ALMA-Datenbank / Band mit Inhalt


Taschenbuch, Westphälisches 1801

HerausgeberKarl Gottl. Horstig; Christian Ulrich Frhr. v. Ulmenstein
RealnameHorstig, Karl Gottlieb; Ulmenstein, Christian Ulrich von
OrtMinden (Körber)
Jahr1801
TitelWestphälisches / Taschenbuch. / Erstes Bändchen. / Herausgegeben / von / Karl Gottl. Horstig / und / Christian Ulrich Frhrn v. Ulmenstein. / Minden / bey Justus Heinrich Körber. / Preis 9 ggr
ReihentitelTaschenbuch, Westphälisches 1801
StrukturUG, verso G, T, 7 BB Tab, S, SS 1-202 darin 4 MusBB 2 GG, B, MusB, S I-Verz
Norm
Anmerkungeneinziger Jahrgang /) s.a. Lexikon westphälischer Autorinnen und Autoren 1750-1950. Artikel: Karl Gottlieb Horstig. http://www.lwl.org/literaturkommission/alex/index.php?id=00000002 (24.10.06)
AlmanachNr630


66 Inhalte
Sortierung: Objektzaehler [A...Z]

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenUmschlag r.
InhaltNr79465
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler0.1

Autorv. Ulmenstein del. J. G Huck sculpt.
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von u. Huck, Johann Gerhard
TitelJULIANE
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenTitelportrait. Illustration zu »Juliane Ein biographisches Fragment« von K. G. Horstig INr 46494, Obj 4
InhaltNr79466
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler0.2

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWestphälisches / Taschenbuch. / Erstes Bändchen. / Herausgegeben / von / Karl Gottl. Horstig / und / Christian Ulrich Frhrn v. Ulmenstein. / Minden / bey Justus Heinrich Körber. / Preis 9 ggr
Incipit 
ObjektTitel FOTO
Abbildung1
Anmerkungen 
InhaltNr46491
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler1

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMonatliches Verzeichniß / der Geburtstage / der bekanntesten lebenden Schriftsteller / in / Deutschland
Incipit 
ObjektTabelle
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46492
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler2

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelPrologus #
IncipitAus Westphalen kommst du, dem Lande der / Schinken und Würste? / Armes Taschenbuch, du! wie wird es dir / wohl ergehn? / Kann aus Westphalen, dem feisten und wohl- / ernährenden Lande, / Etwas kommen, was noch mehr als Körper verspricht?
ObjektGedicht/Lied FOTO
Abbildung1
Anmerkungen# Titel dem einleitenden Gedicht unpaginiert vorangestellt (Photos 46493,01-46493,07)
InhaltNr46493
Seite1
Paginierungar
Objektzaehler3

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelJuliane / Ein biographisches Fragment
IncipitDie allgemeine Theilnahme, welche der am 9ten November 1799 erfolgte, unerwartete Todesfall der Durchlauchtigsten Fürstin und Frau Juliane Wilhelmine Louise, verwittweten Gräfin von Schaumburg Lippe, gebohrnen Landgräfin von Hessen Philipsthal,
ObjektText
Abbildung 
Anmerkungenmit einem Gedicht s. INr 46553, Obj 4,01 /) mit einer Illustration s. Titelportrait INr 79466, Obj 0,2
InhaltNr46494
Seite11
Paginierungar
Objektzaehler4

AutorFrau Projector Martini zu Minden #
Realname 
TitelGedanken / über die Klus / beym annahenden Frühlinge
IncipitAus des Waldes grausen Schatten, / Wo das Wild sich einst verlohr,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenDem Beitrag »Juliane. Ein biographisches Fragment« von K. G. Horstig INr 46494, Obj 4 beigegeben. /) Horstig würdigt die Beiträgerin als »eine Dichterin, die nach dem Verluste der Karschin wohl eines dankbaren Blickes von ihrem Vaterlande würdig wäre ...«
InhaltNr46553
Seite38
Paginierungar
Objektzaehler4.01

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Feyer / der Unsterblichen / bey der Ankunft / Julianens / in / Wohnungen des Friedens. / Eine Trauermusik
IncipitHerr, du bist würdig zu nehmen Preis und / Ehre und Kraft und Stärke von Ewigkeit / zu / Ewigkeit. / Werfet nieder eure Kronen / Ihr verklärten Geister, ihr!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46495
Seite75
Paginierungar
Objektzaehler5

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelRegine. / Eine Ballade
IncipitNicht fern von dem Ufer / der östlichen See, / da schwelgen die Kühe / im blumigen Klee,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46496
Seite83
Paginierungar
Objektzaehler6

Autorv. Halem
RealnameHalem, Gerhard Anton von
TitelGleim / im Osenberge
IncipitIn angenehmer Damen-Gesellschaft fuhr ich von Oldenburg nach Bremen. Mit den schnell rollenden Rädern in die Wette, eilte flüchtig das Gespräch von Gegenstand zu Gegenstand,
ObjektProsa
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46497
Seite97
Paginierungar
Objektzaehler7

AutorHostig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelSinngedichte / aus dem Martial
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenSammlung von 11 Gedichten INr 46499- 46509, Obj 9-19
InhaltNr46498
Seite109
Paginierungar
Objektzaehler8

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Liebling unsrer galanten Damen. / 2. B. 7. Ep.
IncipitEr singt scharmant, er macht scharmante / Lieder, / Er tanzt scharmant, er deklamirt schar- / mant,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46499
Seite111
Paginierungar
Objektzaehler9

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDas gleiche Ehepaar. / 8. B. 35. Ep.
IncipitDie ganze Gegend spricht: / Sie ist das schlimmste Weib, er ist der / schlimmste Mann;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46500
Seite112
Paginierungar
Objektzaehler10

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelLinus und ich. / 2. B. 38. Ep.
IncipitSo auf das Land allein zu gehen, / Was hast du doch davon?
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46501
Seite112,001
Paginierungar
Objektzaehler11

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Herrn Karinus. / 3. B. 9. Ep.
IncipitSiberne Leuchter hast du und silberne Mes- / ser und Gabeln, / Silbernes Speisegeschirr, silbernes Küchen- / geräth,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46502
Seite113
Paginierungar
Objektzaehler12

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Professor Poeseos L. / 2. B. 88. Ep.
IncipitDu willst ein Dichter seyn, du armer Wicht! / Sey, was du willst, nur mache kein Gedicht.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46503
Seite113,001
Paginierungar
Objektzaehler13

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Herrn Marx. / 2. B. 25. Ep.
IncipitNiemals giebtst du etwas, und immer ver- / sprichst du zu geben.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46504
Seite114
Paginierungar
Objektzaehler14

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelUnsre Bücher. / 1. B. 17. Ep.
IncipitManches ist gut, was du liesest und mittel- / mäßig ist vieles,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46505
Seite114,001
Paginierungar
Objektzaehler15

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Herrn Gemeinderath Sextus. / 2. B. 2. Ep.
IncipitNein, Sextus, nein, ich werde dich / Nie wieder meinen Schuldner nennen.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46506
Seite115
Paginierungar
Objektzaehler16

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Herrn Philoparth. / 11. B. 65. Ep.
IncipitWas du so vielen Mädchen schreibst, das bleibet, / Fürwahr ein Geheimiß mir;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46507
Seite115
Paginierungar
Objektzaehler17

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Melampus. / 11. B. 93. Ep.
IncipitWer einen teuflischen Menschen dich nennet, / Melampus, der lüget,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46508
Seite116
Paginierungar
Objektzaehler18

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAn den Herrn D. Pancratius. / 7. B. 76. Ep.
IncipitMeine Bücher soll ich dir schenken, gehorsa- / mer Diener!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenSinngedichte aus dem Martial (Sammlung INr 46498, Obj 8)
InhaltNr46509
Seite116,001
Paginierungar
Objektzaehler19

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEinige neue Fabeln, / mit / einer kurzen Einleitung / in die Leßingsche Fabel
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenSammlung von 8 Beiträgen mit einer Einleitung INr 46511-46519, Obj 21-29
InhaltNr46510
Seite117
Paginierungar
Objektzaehler20

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
Titel 
IncipitDie Leßingische Fabel - denn warum sollten wir nicht so gut eine Leßingische, wie eine Äsopische haben - die Leßingsche Fabel ist vielleicht unter allen bisher bekannten Fabeln die einzige, die sich durch ihre unleugbare Originalität
ObjektText
Abbildung 
AnmerkungenEinleitung zu: Einige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46511
Seite119
Paginierungar
Objektzaehler21

AutorG. W.
Realname 
TitelDer Tiger
IncipitMan fragte einst einen raubgierigen Tiger, warum er den Thieren, die er finge, immer nur das Blut aussauge?
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46512
Seite122
Paginierungar
Objektzaehler22

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer eingebildete Affe
IncipitIch bin doch der vorzüglichste unter euch allen, sprach der eingebildete Affe in der Versammlung der Thiere.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46513
Seite122,001
Paginierungar
Objektzaehler23

AutorG. W.
Realname 
TitelDas Dintenfaß und die Streu- / sandbüchse
IncipitEin schwarzes Dintenfaß und eine Sandbüchse kamen in Geschäften auf einem Tische zusammen.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46514
Seite123
Paginierungar
Objektzaehler24

AutorG. W.
Realname 
TitelDer Affe und die Flöte
IncipitEin Affe hatte sich sagen lassen, daß die Hirten auf der Flöte die lieblichen Töne hervorbrächten, welche er oft von fern aus dem Walde hörte.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46515
Seite123,001
Paginierungar
Objektzaehler25

AutorG. W.
Realname 
TitelDie Hyazinthe und die Eisblume / am Fenster
IncipitEine neugebohrne Eisblume sah an einem heitern Wintermorgen eine wohlriechende Hyazinthe neben sich im Fenster stehen.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46516
Seite124
Paginierungar
Objektzaehler26

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Elephant und der Löwe
IncipitWarum nennt man mich nicht den König der Thiere, mich, der ich doch der größte unter euch bin
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46517
Seite125
Paginierungar
Objektzaehler27

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Fuchs und der Elephant
IncipitIch schämte mich, sprach der geschmeidige Fuchs zum Elephanten, ein so großes Thier und doch so schwerfällig und unbehülflich in allen Bewegungen zu seyn.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46518
Seite126
Paginierungar
Objektzaehler28

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDie Krähe
IncipitAn einem kalten Wintertage fiel eine Schaar von Krähen auf ein todtes Pferd, welches ohnweit der Stadt auf einem Anger lag.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenEinige neue Fabeln (Sammlung INr 46510, Obj 20)
InhaltNr46519
Seite127
Paginierungar
Objektzaehler29

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Hohenstein / und / Wasserfall bey Langenfeld
IncipitAn der Grenze von Westpahlen finden wir einen der Hauptflüsse von Deutschland, die Weser, an deren Ufern sich die Hauptstämme der uralten Deutschen ausbreiteten,
ObjektText
Abbildung 
Anmerkungenmit einer Illustration s. Graphik INr 46521, Obj 31
InhaltNr46520
Seite129
Paginierungar
Objektzaehler30

AutorHorstig del. Darnstedt sc.
RealnameHorstig, Karl Gottlieb u. Darnstedt, Johann Adolph
TitelDer Hohenstein
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
Anmerkungens. Beitrag INr 46520, Obj 30
InhaltNr46521
Seite134,01
Paginierungar
Objektzaehler31

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Wasserfall bey Langenfeld
IncipitDer Besuch des Hohensteins spannt die Neugierde des Naturfreundes, der sich nur einigermaßen auf Physiognomie der Gegenden versteht,
ObjektText
Abbildung 
Anmerkungenmit einer Illustration s. Graphik INr 46523, Obj 33
InhaltNr46522
Seite149
Paginierungar
Objektzaehler32

AutorHorstig del. J. A. Darnstedt sc.
RealnameHorstig, Karl Gottlieb u. Darnstedt, Johann Adolph
TitelDer Wasserfall bei Langenfeld
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
Anmerkungens. Beitrag INr 46522, Obj 32
InhaltNr46523
Seite152,01
Paginierungar
Objektzaehler33

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVermischte Gedichte
Incipit 
ObjektTitel
Abbildung 
AnmerkungenZwischentitel. Es folgen die Gedichte des Almanachs
InhaltNr46524
Seite155
Paginierungar
Objektzaehler34

AutorHupe
Realname 
TitelCharade
IncipitO sag mir's, Zauberin, wer wand, / Mit milder seelenvoller Hand, / Noch freundlicher wie Mondesglanz, / Um deine Stirn den Veilchenkranz?
ObjektRätsel
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46525
Seite157
Paginierungar
Objektzaehler35

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelAm Geburtstage meiner Gattin. / Den 14ten Dez. 1799, beym Frühstück
IncipitDer Ofen summt, die zischenden Kannen / Gedulden sich länger nicht mehr.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46526
Seite159
Paginierungar
Objektzaehler36

AutorWarmholz
Realname 
TitelSympathie. / An Aurora
IncipitVersteht ihr mich, wenn ich von jenem / Drange / Erfüllet, der die Menschenwelt vereint, / An euch ihr Brüder und ihr Schwestern / hange,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46527
Seite162
Paginierungar
Objektzaehler37

AutorFrhr v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelWiegenlied für eine teutsche Mutter. / Mit Musik
IncipitBerge dich traulich im wiegenden Arm, / Knabe, da liegest du sicher und warm.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungenmit einer Musikbeigabe s. INr 46529, Obj 39
InhaltNr46528
Seite168
Paginierungar
Objektzaehler38

AutorFrhr v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelWiegenlied für eine teutsche Mutter. / Mit Musik
Incipit 
ObjektMusikbeigabe FOTO
Abbildung1
AnmerkungenVertonung des Gedichts »Wiegenlied für eine teutsche Mutter« INr 46528, Obj 38 durch den Verfasser (Photos 46529,01; 46529,02)
InhaltNr46529
Seite168,01
Paginierungar
Objektzaehler39

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Willkommen
Incipit 
ObjektMusikbeigabe FOTO
Abbildung1
AnmerkungenVertonung des Gedichts »Der Willkommen« INr 46531, Obj 41 durch den Verfasser
InhaltNr46530
Seite168,02
Paginierungar
Objektzaehler40

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDer Willkommen
IncipitWillkommen, willkommen im neuen Revier! / Wir Freunde, wir alle versammeln uns hier / Euch festlich und froh zu empfangen.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungenmit einer Musikbeigabe s. INr 46530, Obj 40
InhaltNr46531
Seite169
Paginierungar
Objektzaehler41

AutorJ. Chr. Fr. Bach
RealnameBach, Johann Christoph Friedrich
TitelFeuerfarbe
Incipit 
ObjektMusikbeigabe FOTO
Abbildung1
AnmerkungenVertonung des Gedichts »Feuerfarb« von Sophie INr 46533, Obj 43
InhaltNr46532
Seite170,01
Paginierungar
Objektzaehler42

AutorSophie #
Realname 
TitelFeuerfarb. / Mit Musik
IncipitIch weiß eine Farbe, der bin ich so hold, / Die achte ich höher, als Silber und Gold, / Die trag' ich so gerne um Stirn und Ge- / wand,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# s. Anm am Objekt: Diese im Journal des Luxus und der Moden (August 1792) zuerst bekannt gemachte Liedchen, dessen Verfasserin, die sich Sophie unterschrieb, noch zur Zeit nicht bekannt worden ist, wurde ohngefähr im Jahre 1794 von J. C. Fr. Bach mit der angenehmen und gefälligen Melodie beschenkt, die hier zum erstenmal in Druck erscheint.
InhaltNr46533
Seite171
Paginierungar
Objektzaehler43

AutorHinze
Realname 
TitelDer Schäfer an sein Liebchen. / (Nach dem Altenglischen.)
IncipitFeinsliebchen, ach! erbarme dich! / Dein Willy härmt zu Tode sich!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46534
Seite174
Paginierungar
Objektzaehler44

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelFrühlingslied
IncipitEs schwebet auf Rosengefieder / Mit bräutlicher lockender Pracht / Der Frühling vom Himmel, und Lieder / Erschallen und Liebe erwacht.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46535
Seite176
Paginierungar
Objektzaehler45

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelCharade
IncipitEin böses Laster, spricht der finstre Mann, / Das straklich zum Verderben leitet, / Die bittre Reue zubereitet,
ObjektRätsel
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46536
Seite178
Paginierungar
Objektzaehler46

AutorHinze
Realname 
TitelVor der Trennung
IncipitWann der Lenz im Feyerkleide wieder / Die Natur zum schönern Leben weckt,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46537
Seite180
Paginierungar
Objektzaehler47

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelAn den Mond
IncipitWillkommen dort am Horizont, / Du lieber, voller, blanker Mond,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46538
Seite181
Paginierungar
Objektzaehler48

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelDie Wahl
IncipitWas soll ich thun, ich muß mich wohl / bequemen, / Am Ende doch noch eine Frau zu nehmen,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46539
Seite183
Paginierungar
Objektzaehler49

AutorIffland
RealnameIffland, August Wilhelm
TitelMargarethens Romanze. / Aus Ifflands Hagestolzen. / Mit Musik
IncipitWas frag ich viel nach Geld und Gut, / Wenn ich zufrieden bin!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungenmit einer Musikbeigabe s. INr 46541, Obj 51. /) Lied der Margrethe aus: »Die Hagestolzen« 5. Aufzug, 4. Auftritt von A. W. Iffland; es handelt sich um die 1. Strophe von J. M. Millers Gedicht: »Zufriedenheit« [Was frag' ich viel nach Geld und Gut] in: Musenalmanach, Hamburger 1777, INr 5069
InhaltNr46540
Seite188
Paginierungar
Objektzaehler50

AutorNina
Realname 
TitelMargretens Romanze. / aus Ifflands Hagestolzen
Incipit 
ObjektMusikbeigabe FOTO
Abbildung1
AnmerkungenVertonung des Lieds der Margrethe aus: »Die Hagestolzen« 5. Aufzug, 4. Auftritt von A. W. Iffland (Photos 46541,01; 46541,02); es handelt sich um die 1. Strophe von J. M. Millers Gedicht: »Zufriedenheit« [Was frag' ich viel nach Geld und Gut] in: Musenalmanach, Hamburger 1777, INr 5069
InhaltNr46541
Seite188,01
Paginierungar
Objektzaehler51

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelStrohkranzlied
IncipitWeg mit dem spröden Mirthenkranz! / Was sträubest du dich so?
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46542
Seite189
Paginierungar
Objektzaehler52

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelIn das Stammbuch der Fräulein / von Sch...
IncipitEine schöne Seele kann / Schöner Wünsche leicht entbehren;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46543
Seite191
Paginierungar
Objektzaehler53

AutorHinze
Realname 
TitelDem neugebohrenen G. W. H. / auf die Wiege zu legen. / Bückeburg, den 27sten Dezember 1796
IncipitWär ich der heilge Mann, der dort in / Rom sich blähet, / Und mit geweihter Hand / Bald Segen und bald Fluch auf halbe Län- / der säet,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46544
Seite192
Paginierungar
Objektzaehler54

AutorHinze
Realname 
TitelSchlußworte zu Ramlers und / Batteux Poetik
IncipitSo wäre denn - wir haben's nach Ge- / wissen, / Nach Pflicht und Logik demonstrirt,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46545
Seite195
Paginierungar
Objektzaehler55

AutorFerd. v. Schleicher
Realname 
TitelAbendlied eines jungen Ehepaars. / Nach der Melodie: Gute Nacht etc
IncipitPhoebus sinkt, / Und die Abendröthe blinkt. / Sieh, wie seine letzten Strahlen, / Purpurroth die Wolken mahlen,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46546
Seite197
Paginierungar
Objektzaehler56

AutorFrhr. v. Ulmenstein
RealnameUlmenstein, Christian Ulrich von
TitelTrinklied
IncipitTrinkt, Freunde, trinkt, / Bis Hein der Ernste winkt, / Verdoppelt wird die Plage,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46547
Seite199
Paginierungar
Objektzaehler57

AutorHinze
Realname 
TitelDenkspruch
IncipitDas Paradies des Menschen ist sein Herz. / Was Lieb' in diesem Garten ziehet, / Sind Rosen und Jasmin für Kränze, Spiel / und Scherz,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46548
Seite201
Paginierungar
Objektzaehler58

AutorFerd. v. Schleicher
Realname 
TitelCharade in das Stammbuch einer / Freundin
IncipitZwey Silben hat mein Wort, die erste sagt / dir an, / Den Retter in der Noth, den größten Schatz / auf Erden;
ObjektRätsel
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46549
Seite201,001
Paginierungar
Objektzaehler59

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAuflösung der Charaden
Incipit 
ObjektTabelle
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46550
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler60

AutorHorstig
RealnameHorstig, Karl Gottlieb
TitelMenuet
Incipit 
ObjektMusikbeigabe FOTO
Abbildung1
Anmerkungen 
InhaltNr46551
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler61

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektI-Verz
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr46552
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler62

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenUmschlag v.
InhaltNr79467
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler63