ALMA-Datenbank / Band mit Inhalt


Alpenblumen. Ein Schweizerischer Almanach 1846

HerausgeberJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
OrtZürich und Baden (Locher)
Jahr1846
TitelAlpenblumen. / Ein / Schweizerischer Almanach / herausgegeben / von / J. Staub, / Verfasser der Drei Nächte eines Schullehrers und der / Drei Tage eines Geistlichen. / IV. / 1. Die Jesuiten auf dem Rigi. 2. Dr. Steiger's Leben. / 3. Gedichte. / Verlag: J.
ReihentitelAlpenblumen. Ein Schweizerischer Almanach 1846
StrukturUG, VB, verso G, T, B I-Verz, SS 1-188
Norm +++ (409360 (Titelportrait)
AnmerkungenErscheinungsverlauf unklar: KVK, Hebis: 1843-1846; 1846: Zürich u. Baden (Locher); Hrsg. J. Staub /) Zum Abdruck von 4 Gedíchten Gottfried Kellers heißt es: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur«
AlmanachNr3946


31 Inhalte
Sortierung: Objektzaehler [A...Z]

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlpenblumen. / Ein / Schweizerischer Almanach / herausgegeben / von / J. Staub, / Verfasser der Drei Nächte eines Schullehrers und der / Drei Tage eines Geistlichen. / IV. / 1. Die Jesuiten auf dem Rigi. 2. Dr. Steiger's Leben. / 3. Gedichte. / Verlag: J.
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenUmschlaggraphik r.
InhaltNr88213
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler1

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJ. R. STEIGER
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenTitelportrait
InhaltNr117569
Seite 
Paginierungar
Objektzaehler1.1

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlpenblumen. / Ein / Schweizerischer Almanach / herausgegeben / von / J. Staub, / Verfasser der Drei Nächte eines Schullehrers und der / Drei Tage eines Geistlichen. / IV. / 1. Die Jesuiten auf dem Rigi. 2. Dr. Steiger's Leben. / 3. Gedichte. / Verlag: J.
Incipit 
ObjektTitel FOTO
Abbildung1
Anmerkungen 
InhaltNr88214
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler2

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektI-Verz
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr88215
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler3

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
TitelDie Jesuiten auf dem Rigi. / Novelle
IncipitIm Gasthof zum Hirschen in Zug standen an einem schönen Juninachmittag zwei junge Reisende plaudernd am Fenster.
ObjektProsa
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr88216
Seite1
Paginierungar
Objektzaehler4

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
TitelDie Taufmahlzeit
IncipitSieh', was regt sich im Dorf? Aus der Thüre des / stattlichen Hauses / Trippeln heraus in die Stille zwei festlich gekleidete / Frauen;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr88217
Seite133
Paginierungar
Objektzaehler5

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
TitelDr. Jakob Steiger
IncipitDie Schweizergeschichte hat wol auf ihren hellen und dunkeln Blättern keine Namen aufzuweisen, der in solchem Maße die Herzen aller Eidsgenossen in Lust und Leid bewegte,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenDem Text vorangestellt: Auch im Elend frei und groß zu bleiben, ist nur das Erbtheil seltener, erhabener Seelen. Steiger
InhaltNr88218
Seite145
Paginierungar
Objektzaehler6

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
TitelGedichte
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenSammlung von 5 Gedichten INr 88220-88224, Obj 8-12
InhaltNr88219
Seite161
Paginierungar
Objektzaehler7

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
Titel1. Die Mutter, als erste Lehrerin
IncipitWer streut den ersten Samen wol, den zarten, / Als Gärtnerin des Herrn in uns're Brust?
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88219, Obj 7)
InhaltNr88220
Seite161,001
Paginierungar
Objektzaehler8

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
Titel2. / Treue Liebe. / 1832
IncipitAls das starke Volk der Polen müde war von Tyrannei, / Knickte kühn der weiße Adler Rußlands Sklavenjoch / entzwei,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88219, Obj 7)
InhaltNr88221
Seite164
Paginierungar
Objektzaehler9

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
Titel3. Ein trawrig Hystori
IncipitEz was einmal ein Künig, / Hatt' Land und vil Gesind, / Hatt' ouch ein zart und minnig / Und traun! ein huldig Kind.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88219, Obj 7)
InhaltNr88222
Seite168
Paginierungar
Objektzaehler10

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
Titel4. Radikal, liberal-radikal, liberal, liberal- / konservativ, servil etc etc / Herbst 1845
IncipitWollt' lieber Scherenschleifer sein / Auf dieser tollen Erden, / Als Führer aller der Partei'n: / Ich müßt' des Teufels werden!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88219, Obj 7)
InhaltNr88223
Seite170
Paginierungar
Objektzaehler11

AutorJ. Staub
RealnameStaub, Johannes
Titel5. / Trinklied
IncipitWer sich nicht labet, nicht erfreut / Am Wein, am Wein, am Wein, / Wer sich vor einem Räuschchen scheut, / Den laßt mir nicht herein,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88219, Obj 7)
InhaltNr88224
Seite172
Paginierungar
Objektzaehler12

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
TitelGedichte
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenSammlung von 4 Gedichten, 2 davon in 2 Teilen INr 88226-88233, Obj 14-21
InhaltNr88225
Seite174
Paginierungar
Objektzaehler13

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
Titel1. / Waldesrauschen
IncipitArm in Arm und Kron' an Krone steht der Eichen- / Wald verschlungen; / Heut' hat er bei guter Laune mir sein altes Lied ge- / sungen.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13)
InhaltNr88226
Seite174,001
Paginierungar
Objektzaehler14

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
Titel2. Denker und Dichter
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenGedicht in 2 Teilen INr 88228, 88229; Obj 16, 17 /) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13) Anm. am Gedicht: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur /) s. Taschenbuch, Deutsches (G. Keller) 1845; 23577 ff
InhaltNr88227
Seite175
Paginierungar
Objektzaehler15

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
TitelI.
IncipitWohlan, ihr neun mal Weisen! / Ich ford're euch heraus;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen2. Denker und Dichter INr 88227, Obj 15 /) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13) Anm. am Gedicht: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur /) s. Taschenbuch, Deutsches (G. Keller) 1845; 23577 ff
InhaltNr88228
Seite175,001
Paginierungar
Objektzaehler16

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
TitelII.
IncipitNein! zwischen uns soll Frieden sein, / Die weiße Fahne steck' ich auf:
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen2. Denker und Dichter INr 88227, Obj 15 /) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13) Anm. am Gedicht: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur /) s. Taschenbuch, Deutsches (G. Keller) 1845; 23577 ff
InhaltNr88229
Seite178
Paginierungar
Objektzaehler17

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
Titel3. / Die Spinnerin
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
AnmerkungenGedicht in 2 Teilen INr 88231, 88232; Obj 19, 20 /) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13)
InhaltNr88230
Seite179
Paginierungar
Objektzaehler18

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
TitelI.
IncipitRinne sanft, du weiche Welle, / Schöner Flachs, durch meine Hände,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen3. Die Spinnerin (INr 88230, Obj 18) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13)
InhaltNr88231
Seite179,001
Paginierungar
Objektzaehler19

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
TitelII.
IncipitNur diesen letzten Rocken / Noch spinnt mein reger Fleiß:
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen3. Die Spinnerin (INr 88230, Obj 18) Gedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13) Anm. an der Sammlung der Gedichte: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur /) s. Taschenbuch, Deutsches (G. Keller) 1845; 23562 ff
InhaltNr88232
Seite181
Paginierungar
Objektzaehler20

AutorGottfried Keller
RealnameKeller, Gottfried
Titel4. Herbst
IncipitIm Herbst erblichen liegt das Land / Und durch die dichten Nebel bricht / Ein blasser Strahl vom Waldesrand.
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
AnmerkungenGedichte (Sammlung INr 88225, Obj 13) Anm. an der Sammlung der Gedichte: Dieses und die folgenden Lieder des ausgezeichneten jungen Dichters sind entlehnt aus dem »deutschen Taschenbuch, Verlag des litt. Compt. in Zürich u. Winterthur /) Das Gedicht entnommen aus: Taschenbuch, Deutsches (G. Keller) 1845; INr 23546
InhaltNr88233
Seite182
Paginierungar
Objektzaehler21

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
TitelGedichte
Incipit 
ObjektSammlung
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) Sammlung von 2 Gedichten und einem Gedicht in 2 Teilen INr 88235-88239, Obj 23-27
InhaltNr88234
Seite184
Paginierungar
Objektzaehler22

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
Titel1. / Der schöne Wald
IncipitIn einen Wald bin ich gegangen, / Ein Wald, nicht feil um alles Gold;
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) Gedichte (Sammlung INr 88234, Obj 22)
InhaltNr88235
Seite184,001
Paginierungar
Objektzaehler23

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
Titel2. / Auf dem Rigi. / 1845
IncipitWie bist du schön, mein Schweizerland, / Mit deinen Bergen, See'n und Auen!
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) Gedichte (Sammlung INr 88234, Obj 22)
InhaltNr88236
Seite185
Paginierungar
Objektzaehler24

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
Titel3. Einem Zürcher'schen Glaubenshelden in's / Stammbuch
Incipit 
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) Gedicht ein 2 Teilen INr 88238, 88239; Obj 26, 27 /) Gedichte (Sammlung INr 88234, Obj 22)
InhaltNr88237
Seite186
Paginierungar
Objektzaehler25

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
TitelI.
IncipitBald rufst du nun, auch Zwingli hab' gelogen! / Die Hand auf's Herz! dann sag' uns treu und wahr, / Ob du nicht streitest in der Feinde Schaar,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) 3. Einem Zürcher'schen Glaubenshelden in's Stammbuch (INr 88237, Obj 25) Gedichte (Sammlung INr 88234, Obj 22)
InhaltNr88238
Seite186,001
Paginierungar
Objektzaehler26

AutorJ. J. Bänninger #
Realname 
TitelII.
IncipitWir tadeln nicht nicht ein redlich Widerstreben; / Wer nicht im Kampfe bösem Sinne fröhnt,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Lehrer in Horgen am Zürichsee /) 3. Einem Zürcher'schen Glaubenshelden in's Stammbuch (INr 88237, Obj 25) Gedichte (Sammlung INr 88234, Obj 22)
InhaltNr88239
Seite187
Paginierungar
Objektzaehler27

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDen Feinden der Schulreform
IncipitWie ihr jetzt schwitzet, uns den Text zu lesen! / Weil nicht wie das der Lämmchen unser Wesen,
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr88240
Seite188
Paginierungar
Objektzaehler28

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAn eine Jesuitenfreund
IncipitDu forderst, daß wir mit den Sarnern wandeln, / Nach ihrem Rath, nach ihrem Willen handeln:
ObjektGedicht/Lied
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr88241
Seite188,001
Paginierungar
Objektzaehler29

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenUmschlaggraphik v.
InhaltNr88242
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler30