ALMA-Datenbank / Band mit Inhalt


Taschenbuch für Weiber und Mädchen zur moralisch-religiösen Bildung (Raubdruck: Mäcken) 1810

HerausgeberFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
OrtReutlingen (J. J. Mäcken'sche Buchhandlung)
Jahr1810
TitelTaschenbuch / für / Weiber und Mädchen / zur / moralisch-religiösen Bildung / in / charakteristischen Gemählden. / Herausgegeben / von / Friedrich Ehrenberg. / Königlichem Hofprediger zu Berlin. / Mit einem Titelkupfer. / Reutlingen, in der J. J. Mäcken's
ReihentitelTaschenbuch für Weiber und Mädchen zur moralisch-religiösen Bildung (Raubdruck: Mäcken) 1810
Strukturverso G, T, S I T, S III-VI Vrwrt d Verf, B I-Verz, S 7 zT, SS 9-186, S 187 zT, SS 190-330, B VrlgM
Norm
AnmerkungenZweiter Titel lautet: Weiblicher Sinn und weibliches Leben. Charakterzüge. Gemählde und Reflexionen. Von Friedrich Ehrenberg, Königlichem Hofprediger zu Berlin. Reutlingen, in der J. J. Mäcken'schen Buchhandlung 1810. /) Es handelt sich um den als Taschenbuch aufgemachten Raubdruck von: Friedrich Ehrenberg: »Weiblicher Sinn und weibliches Leben«, Berlin 1809. /) Ein weiterer Mäckenscher Raubdruck auf der Musenalm ist: »Der Tag auf dem Lande. Von J. H. Voß. Als Taschenbuch für das Jahr 1808. Dritte von neuem durchgesehene Auflage. Reutlingen in der J. J. Mäcken'schen Buchhandlung« Alm-564
AlmanachNr11


28 Inhalte
Sortierung: Objektzaehler [A...Z]

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
Abbildung1
AnmerkungenTitelgraphik
InhaltNr50439
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler1

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTaschenbuch / für / Weiber und Mädchen / zur / moralisch-religiösen Bildung / in / charakteristischen Gemählden. / Herausgegeben / von / Friedrich Ehrenberg. / Königlichem Hofprediger zu Berlin. / Mit einem Titelkupfer. / Reutlingen, in der J. J. Mäcken's
Incipit 
ObjektTitel FOTO
Abbildung1
AnmerkungenTaschenbuchtitel des Raubdrucks
InhaltNr50440
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler2

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWeiblicher Sinn / und / weibliches Leben. / Charakterzüge, Gemählde und Reflexionen. / Von / Friedrich Ehrenberg, / Königlichem Hofprediger zu Berlin. / Reutlingen, / in der J. J. Mäcken'schen Buchhandlung 1810
Incipit 
ObjektTitel FOTO
Abbildung1
AnmerkungenVeränderter Titel des Originals Berlin 1809
InhaltNr50441
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler3

Autorunbezeichnet
RealnameEhrenberg, Friedrich
TitelVorrede
IncipitIn seinen Reden an Gebildete aus dem weiblichen Geschlechte hat der Verfasser das Bild der edlen Weiblichkeit, wie dieselbe durch eigene Bemühungen gestaltet werden soll, darzustellen gesucht.
ObjektText
Abbildung 
AnmerkungenVorwort des Verfassers
InhaltNr50442
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler4

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektI-Verz
Abbildung 
Anmerkungen 
InhaltNr50443
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler5

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWeiblicher Sinn / und / weibliches Leben. / Erstes Buch. / Nach Zügen aus der heiligen Geschichte
Incipit 
ObjektTitel
Abbildung 
AnmerkungenZwischentitel: Es folgen 12 Kapitel INr 50445-50456, Obj 7-18
InhaltNr50444
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler6

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel1. / Die Holdselige. / Luk.1, V. 28
IncipitEine Holdselige wird, nach Luthers Uebersetzung, die Jungfrau begrüßt, die der Himmel ersehen hatte, die Mutter des Göttlichsten unter den Menschen zu werden.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50445
Seite9
Paginierungar
Objektzaehler7

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel2. / Das glückliche Weib. / Luk. 1, V. 28
IncipitDer Herr ist mit dir, du gebenedeiete unter den Weibern: so lautet, nach der heiligen Erzählung, der himmlische Gruß an die Holdselige.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50446
Seite20
Paginierungar
Objektzaehler8

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel3. / Das glückliche Weib. / Fortsetzung
IncipitOb gleich das Weib vornehmlich durch sein Herz glücklich ist: so ist es doch in noch höherm Grade glücklich, wenn ihm ein günstiges Geschick auch das gewährt, was die wesentlichen Bedürfnisse des Herzens befriedigt.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50447
Seite29
Paginierungar
Objektzaehler9

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel4. / Weibliche Ergebung. / Luk. 1, V. 37
IncipitIch bin des Herrn Magd. mir geschehe, wie du gesagt hast: so antwortet Maria, als ihr verkündigt ward, was ihr Herz in große Bewegung setzen mußte.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50448
Seite39
Paginierungar
Objektzaehler10

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel5. / Muttersinn. / Luk. 2, V. 19
IncipitMaria behielt alle diese Worte, und bewegte sie in ihrem Herzen. Auffallendes und Großes war ihr von ihrem Kinde gesagt,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50449
Seite53
Paginierungar
Objektzaehler11

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel6. / Mutterschmerz. / Luk. 2, V. 35
IncipitEs wird ein Schwert durch deine Seele gehen: so wurde zu Maria gesprochen,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50450
Seite65
Paginierungar
Objektzaehler12

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel7. / Mütterliche Verweise. / Luk. 2, V. 48
IncipitMein Sohn, warum hast du uns das gethan? siehe dein Vater und ich haben dich mit Schmerzen gesucht.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50451
Seite77
Paginierungar
Objektzaehler13

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel8. Weibliche Eitelkeit. / Matth. 20, V. 20, 21
IncipitAuch von der viel besprochenen und oft bitter getadelten Eitelkeit der Frauen hat uns die heilige Schrift einen Zug aufbewahrt. Salome kommt zu Jesus, und wirft sich vor ihm nieder,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50452
Seite87
Paginierungar
Objektzaehler14

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel9. / Weibliche Anspruchslosigkeit. / Matth. 15, V. 21-28
IncipitEine andre Erzählung der heiligen Geschichte liefert uns das Gegenstück zu der vorigen, indem sie uns weibliche Anspruchslosigkeit, so kindlich, einfach und liebenswürdig, als sie ist, in dem Bilde einer edeln heidnischen Frau darstellt.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50453
Seite106
Paginierungar
Objektzaehler15

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel10. / Weibliche Verehrung
IncipitZu denjenigen Charakterzügen, in welchen sich das weibliche Gemüth auf eine eigenthümliche Weise ausdrückt, gehört auch die Verehrung.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50454
Seite120
Paginierungar
Objektzaehler16

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel11. / Die Sünderinn / oder / die tiefen Bewegungen des weiblichen Herzens. / Luk. 7, V. 36-48
IncipitNoch ein kleines Ereigniß hat uns die heilige Geschichte aufbewahrt, das uns einen interessanten Blick in das weibliche Herz werfen läßt.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50455
Seite139
Paginierungar
Objektzaehler17

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel12. / Beschränkte und veredelte Häuslichkeit. / Luk. 10, V. 38-42
IncipitUngemein treffend und sinnreich ist die heilige Geschichte in der Darstellung menschlicher Charaktere;
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50456
Seite154
Paginierungar
Objektzaehler18

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel13. / Beschränkte und veredelte Häuslichkeit. / Luk. 10, V. 38-42. / Fortsetzung des Vorigen
IncipitNicht weniger häuslich als Martha war gewiß Maria; erscheint sie doch überall als das innige Weib, dem es Bedürfniß ist, sich so anzuschließen, wie man es nur im häuslichen Leben kann.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Erstes Buch. Nach Zügen aus der heiligen Geschichte (Sammlung INr 50444, Obj 6)
InhaltNr50457
Seite171
Paginierungar
Objektzaehler19

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
TitelWeiblicher Sinn / und / weibliches Leben. / Zweytes Buch. / Freye Gemählde
Incipit 
ObjektTitel
Abbildung 
AnmerkungenEs folgen sieben Kapitel INr 50459-50465, Obj 21-27
InhaltNr50458
Seite187
Paginierungar
Objektzaehler20

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel1. / Weiblicher Mittheilungstrieb
IncipitJedem unverstimmten Wesen ist es Bedürfniß, sich andern mitzutheilen. Ohne daß wir einen besondern Zweck damit erreichen wollen, offenbaren wir, was uns interessant ist.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50459
Seite189
Paginierungar
Objektzaehler21

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel2. / Weibliche Freundschaft
IncipitDie Freundschaft ist Eine der interessantesten Erscheinungen im menschlichen Leben; es verlohnt sich daher wohl der Mühe, zuzusehen, wie sich darin der Sinn offenbare
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50460
Seite199
Paginierungar
Objektzaehler22

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel3. / Weibliche Freude
IncipitWenn man mit dem Worte Freude das bezeichnet, was man immer damit bezeichnen sollte: dann muß man gestehen, daß die Freude mehr bey den Frauen ist, als bey den Männern.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50461
Seite217
Paginierungar
Objektzaehler23

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel4. / Das Weib im Unglück
IncipitNicht weniger interessant, als in der Freude, zeigt sich der Sinn des guten Weibes im Leiden.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50462
Seite228
Paginierungar
Objektzaehler24

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel5. / Gemeiner und edler Stolz des Weibes
IncipitDer gemeine Stolz gründet sich auf solche Dinge, die, ob sich ihnen gleich eine gewisse Wichtigkeit nicht absprechen läßt, den, der sie besitzt, nicht berechtigt, sich deßwegen höhern Werth zuzuschreiben.
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50463
Seite241
Paginierungar
Objektzaehler25

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel6. / Weiblicher Leichtsinn
IncipitWenn man unter dem Leichtsinne das Leben in den Eindrücken der Gegenwart und in den Spielen der Phantasie, die sich an diese zunächst anschließen, mit Beseitigung des Ernsten,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50464
Seite267
Paginierungar
Objektzaehler26

AutorFriedrich Ehrenberg
RealnameEhrenberg, Friedrich
Titel7. / Die Weltfrauen
IncipitMit dem Nahmen der Weltfrauen bezeichnet man nicht bloß diejenigen, die sich in den höhern Kreisen der Gesellschaft umhertreiben,
ObjektProsa
Abbildung 
AnmerkungenWeiblicher Sinn und weibliches Leben. Zweytes Buch. Freye Gemählde (Sammlung INr 50458, Obj 20)
InhaltNr50465
Seite298
Paginierungar
Objektzaehler27

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAnzeige einiger Bücher, / welche besonders für das schöne Geschlecht geeignet / und in allen Buchhandlungen zu / haben sind:
Incipit 
ObjektText u. Tabelle
Abbildung 
AnmerkungenVerlagsmitteilung
InhaltNr50466
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler28