ALMA-Datenbank / Band mit Inhalt


Mücken-Almanach 1797

Herausgeberunbezeichnet #
Realname
OrtPest (Neustrelitz)
Jahr1797
TitelMücken-Almanach / für / das Jahr 1797. / Irasci nostro non debes cerdo libello! / Ars tua, non vita est carmine laesa meo, / Innocuos permitte sales, cur ludere nobis / Non liceat, licuit si jugulare tibi?/ Pest
ReihentitelMücken-Almanach 1797
StrukturUG, S, T, S, nT, SS 1-163, S
Norm
Anmerkungeneinziger Jg.; s. Oberdeutsche Allgemeine Literaturzeitung 1797, 128. Entgegnung auf den »Xenienalmanach« s. Musenalmanach (Schiller) 1797 Alm- 511 /) # Distichon S. 109, INr 49721: »Unter den Vielen finde ich meinen Namen ge- / zeichnet / Sicher meinte er mich- ! Sagt Ihm, ich danke dafür.« bezieht sich auf: »H. W. / Schön erhebt sich der Agley und senkt das Köpfchen herunter, / Ist es Gefühl? Oder ists Muthwill? / Wir wissen es nicht.« in Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38144. »H. W.« könnte demnach der Verfasser der Beiträge des Mücken-Almanachs sein.
AlmanachNr676


627 Inhalte
Sortierung: Objektzaehler [A...Z]

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
AbbildungJ
AnmerkungenUmschlaggraphik r.
InhaltNr49315
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler1

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZur Erklärung des Umschlags
IncipitDie Vorderseite eine griechische Mythe, Apollo im Lande der Hyperboreer beym Opferschmaus freuet sich des fröhlichen Gemäckers der Esel. / Die Hinterseite eine Satyrscene, die sich durch sich selbst erklärt.
ObjektText
AbbildungN
Anmerkungens. Umschlaggraphiken INr 49315, Obj 1und 49932, Obj 618
InhaltNr49316
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler2

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMücken-Almanach / für / das Jahr 1797. / Irasci nostro non debes cerdo libello! / Ars tua, non vita est carmine laesa meo, / Innocuos permitte sales, cur ludere nobis / Non liceat, licuit si jugulare tibi?/ Pest
Incipit 
ObjektTitel FOTO
AbbildungJ
Anmerkungen 
InhaltNr49317
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler3

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitTriste supercilium - - - -[...] / Clamant ecce mei, Io Saturnalia, versus, / Et licet, et sub te praeside Nerua licet.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenMotto
InhaltNr49318
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler4

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLeben, / Thaten, Meinungen, Schicksale / und / letztes Ende / der / Xenien / im Jahre 1797. / Arma virumque cano! / Pest
Incipit 
ObjektTitel FOTO
AbbildungJ
AnmerkungenNachtitel
InhaltNr49319
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler5

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Pfeife
IncipitAuf, ihr muntern Satyren! ihr schelmischen / Faunen zum Tanze! / Wecket den alten Silen, hebet vom Schlauch / ihn empor!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49320
Seite1
Paginierungar
Objektzaehler6

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Handschuh. / (Artiopus spricht.)
IncipitJeglichen forderst du auf , den Wechselgesang / zu versuchen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49337
Seite2
Paginierungar
Objektzaehler7

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWaffengespräch. / (Lykobas spricht.)
IncipitNenne mir nicht die Musen und nicht den / Sohn der Latona;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49338
Seite2,001
Paginierungar
Objektzaehler8

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKampfpreise. / (Lykobas setzt sein Fell.)
IncipitSiegest du in dem Liede, wie traurig entstaltet / die Männer,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49339
Seite3
Paginierungar
Objektzaehler9

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus / (setzt seine Bocksfüsse dagegen.)
IncipitWeil der Geist dir denn sagt, daß Niemand / dein Lied kann erreichen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49340
Seite3,001
Paginierungar
Objektzaehler10

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAnruf. / (Artiopus spricht.)
IncipitWendet den Flug, ihr Distichen! Auf, ent- / steiget der Hölle,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49321
Seite4
Paginierungar
Objektzaehler11

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Xenien
IncipitSimm! simm! Xenien sind wir, verwandelt in / simmende Mücken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49322
Seite4,001
Paginierungar
Objektzaehler12

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorgesang
IncipitSimm! Simmsimm! Simm! Simmsimm! / Summm!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49323
Seite4,002
Paginierungar
Objektzaehler13

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine Stimme aus dem Chor
IncipitIn des Hades Dunkel entsandtest du uns, zu / verletzen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49324
Seite4,003
Paginierungar
Objektzaehler14

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine andere Stimme
IncipitAch es ergriff den goldenen Stab der Herrscher / der Todten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49325
Seite5
Paginierungar
Objektzaehler15

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDritte Stimme
IncipitÜbermacht' uns die Arbeit, zu stechen die / Rinder der Hölle,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49326
Seite5,001
Paginierungar
Objektzaehler16

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas beweint seine Kinder
IncipitAch! ich unglücklicher Vater! warum erhielt / ich doch Zeugkraft?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49327
Seite5,002
Paginierungar
Objektzaehler17

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitAch du unglücklicher Vater! zum Unglück er- / hieltest du Zeugkraft!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49328
Seite5,003
Paginierungar
Objektzaehler18

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine Tragödien ungeschliffen
IncipitMeine Tragödien haben so plumpe Glieder und / Beine;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49329
Seite6
Paginierungar
Objektzaehler19

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine Komödien ungezogen
IncipitMeine Komödien können sich auf den Beinen / nicht halten;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49330
Seite6,001
Paginierungar
Objektzaehler20

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSein Roman aus dem Lande gejagt
IncipitUnd mein ältster Roman ist aus dem Lande / verwiesen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49331
Seite6,002
Paginierungar
Objektzaehler21

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine vermischten Gedichte gestorben
IncipitMeine vermischten Gedichte kränkelten an / der Kultur
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49332
Seite6,003
Paginierungar
Objektzaehler22

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSein Reineke unverbesserlich
IncipitUnd mein Reineke trinkt noch immer den / Bauern die Eier;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49333
Seite7
Paginierungar
Objektzaehler23

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWilhelm sein einziger Trost
IncipitAber mein jüngster Sohn geht mit dem Markese / auf Reisen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49334
Seite7,001
Paginierungar
Objektzaehler24

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitSelbiger fuhr mit Sechsen aus Napel; er sprach / von Philinen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49335
Seite7,002
Paginierungar
Objektzaehler25

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSüße Erinnerung. / (Lykobas.)
IncipitEi! so kommt ihr über Italien? Weckt mich doch dorten / Allerorts freundlich die Magd,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49336
Seite7,003
Paginierungar
Objektzaehler26

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitÜber den Lèthe glaubten wir dich zu finden;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49341
Seite8
Paginierungar
Objektzaehler27

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelReiseprojekt. / (Lykobas.)
IncipitDorten weil' ich noch ofte, werd' auch noch / ofte da weilen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49342
Seite8,001
Paginierungar
Objektzaehler28

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRegnu's neuester Verlag.
IncipitDann druckt Regnu mein Handbuch mit go- / thisch gerundeten Lettern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49343
Seite8,002
Paginierungar
Objektzaehler29

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRecension vor der Abfassung des / Manuscripts. / (Die Xenien.)
IncipitWie vortrefflich dies Werk, sagt schon der Na- me des Autors; / Hat's gleich noch Niemand gesehn,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49344
Seite8,003
Paginierungar
Objektzaehler30

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWarnung an die Recensenten. / (Lykobas.)
IncipitWer mich so censirt, geht künftig als / brüllendes Thier um;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49345
Seite9
Paginierungar
Objektzaehler31

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelQuae lucis miseris tam dira cupido?
IncipitAber welch Wunder führet euch wieder empor / zu dem Lichte!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49346
Seite9,001
Paginierungar
Objektzaehler32

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelUmbrae inanes! / (Die Xenien.)
IncipitHunger trieb uns hinweg von Pluto's schatti- / gem Thierpark;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49347
Seite9,002
Paginierungar
Objektzaehler33

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Troglodyt
IncipitOft verweilete er einst unter der Erde, sprach / Pluto,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49348
Seite9,003
Paginierungar
Objektzaehler34

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Collation
IncipitUnd nun, Väterchen, gieb uns ein lustiges / Schmäuschen beim Mondschein;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49349
Seite10
Paginierungar
Objektzaehler35

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchillers Musenalmanach fürs / Jahr 1797 / (Lykobas.)
IncipitGlaubt ihr denn, dass ich für euch mir Mena- / gerien kann halten?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49350
Seite10,001
Paginierungar
Objektzaehler36

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAsper asylus acerba sonans. / (Die Xenien.)
IncipitVater! führst du uns nicht zu dem süssen pur- / purnen Blute,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49351
Seite10,002
Paginierungar
Objektzaehler37

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Xenien
IncipitSumm! Summ! Summ!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49352
Seite10,003
Paginierungar
Objektzaehler38

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelQuos ego. / (Artiopus.)
IncipitRuhig, ihr Mücken! sonst sende ich spitzge- / schnäbelte Vögel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49353
Seite11
Paginierungar
Objektzaehler39

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDicite, felices animae
IncipitLuftige Kinder der Musen, als luftige Schat- / ten geboren, / Seele mehr als Gebein!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49354
Seite11,001
Paginierungar
Objektzaehler40

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Reiseepigramm. / (Lykobas.)
IncipitSinget, ihr Xenien, also die lustige Fahrt, die / ihr machtet!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49355
Seite11,002
Paginierungar
Objektzaehler41

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelInfandum jubes / (Die Xenien.)
IncipitBist du geneigt zu vernehmen das jammervolle / Verhängniss,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49356
Seite11,003
Paginierungar
Objektzaehler42

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPer tot casus
IncipitWas doch sollen wir dir zuerst und zuletzt nun / erzählen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49357
Seite12
Paginierungar
Objektzaehler43

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas grosse Publikum
IncipitAber horchtest du fünf auch der Jahre und / sexse, wir nennten / Kaum die Namen der Frauen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49358
Seite12,001
Paginierungar
Objektzaehler44

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas freut sich
IncipitImmer wünschte ich mir mein Publikum unter / den Weibern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49359
Seite12,002
Paginierungar
Objektzaehler45

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAesthetischer Stoizismus
IncipitTönet, ihr Welten, im Chore auf ewig die / Lieder des Grabes,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49360
Seite12,003
Paginierungar
Objektzaehler46

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelElegische Begeisterung / (Attiopus.)
IncipitImmer und immer verfolgst du mit Sehnsucht / und Liebe die Weiber:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49361
Seite13
Paginierungar
Objektzaehler47

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStant litore puppes
IncipitUnd ihr, Xenien! einmal wird man vom Gram / doch gesättigt;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49362
Seite13,001
Paginierungar
Objektzaehler48

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Zeitungen / (Die Xenien.)
IncipitVieles wird euch sagen die Zeitung, nur schrei- / bet sie vieles,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49363
Seite13,002
Paginierungar
Objektzaehler49

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCorydon et Thyrsis in unum
IncipitVieles soll euch sagen der Mund, doch schweigt / er vom Orkus.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49364
Seite13,003
Paginierungar
Objektzaehler50

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Geisterbeschwörer
IncipitUnd weil unsere Zeiten im Geistercitiren so / furchtbar;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49365
Seite14
Paginierungar
Objektzaehler51

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelIpse atri velleris agnam / (Lykobas citirt.) #
IncipitSchatten! euch schlacht' ich den Bock, der die / Sängerinn Antonielli
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. die Horen, Jahrg. 1795. 2tes St.
InhaltNr49366
Seite14,001
Paginierungar
Objektzaehler52

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelElpänor steigt auf. / (Lykobas.)
IncipitKommst du schon wieder zuerst mit deinem / zerbrochnen Genicke?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49367
Seite14,002
Paginierungar
Objektzaehler53

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNemo ante mortem beatus. / (Elpänor.)
IncipitTrunken entfiel ich der Marmortreppe der Her- / zogin Circe;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49368
Seite14,003
Paginierungar
Objektzaehler54

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie abgeschiedenen Xenien steigen auf / (und singen.)
IncipitUnglückselige Kinder des Unglückschwangeren / Vaters,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49369
Seite15
Paginierungar
Objektzaehler55

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFrohndienste
IncipitLahm an den Füssen, mit Löschpapiernen Flü- / geln entsandt' er / Zu dem Thierkreis uns,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49370
Seite15,001
Paginierungar
Objektzaehler56

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKritische Rache
IncipitGab uns zahnlose Mäuler, zu beißen den kri- / tischen Finger,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49371
Seite15,002
Paginierungar
Objektzaehler57

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAcheronta mouebo
IncipitSelbst zu den Todten mussten wir wandern, / um ihn zu holen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49372
Seite15,003
Paginierungar
Objektzaehler58

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAst illi -
IncipitAch! zu unnennbarem Jammer und zu unnenn- / barer Trübsal / Hoben die Flügel wir auf,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49373
Seite16
Paginierungar
Objektzaehler59

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitSchallet dann, Klagegesänge! dumpf wie der / Acheron brauset,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49374
Seite16,001
Paginierungar
Objektzaehler60

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Buchläden
IncipitBallen Papiere erstickten im Laden Tausend / der Unsern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49375
Seite16,002
Paginierungar
Objektzaehler61

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSophascenen
IncipitViele erdrückten auf dem Sopha die zärtlichen / Frauen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49376
Seite16,003
Paginierungar
Objektzaehler62

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRetirade ( ein Haufe)
IncipitUns, die diesem Gedränge durch Fenster und / Thüren entflohen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49377
Seite17
Paginierungar
Objektzaehler63

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDurchzüge durch Schwaben
IncipitZierlich durchstampften uns dann die Carossen / der Herren und Damen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49378
Seite17,001
Paginierungar
Objektzaehler64

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelQuis Italia relicta, Germaniam peteret? / (Ein anderer Haufe.)
IncipitUns, die diesem Jammer entflohen, erstickte / die Kälte
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49379
Seite17,002
Paginierungar
Objektzaehler65

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Abgeschiedenen
IncipitAll' das andere Weh' und allen erduldeten / Jammer / Nennet der Mund dir nicht,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49380
Seite17,003
Paginierungar
Objektzaehler66

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Xenien
IncipitSpottet nicht, liebe Geschwister, dass Pluto uns / wandelt' die Leiber,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49381
Seite18
Paginierungar
Objektzaehler67

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEdler Spott. / (Die Abgeschiedenen.)
IncipitDas ist edeler Sinn, der in der Verzweifelung / spottet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49382
Seite18,001
Paginierungar
Objektzaehler68

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGewissensbisse
IncipitUnd es verzweifelt der Geist, der von dem / Leibe geschieden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49383
Seite18,002
Paginierungar
Objektzaehler69

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTrost. / (Lykobas.)
IncipitFeierlich will ich euch gerne zur Ruhe bestat- / ten, wie's ziemet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49384
Seite18,003
Paginierungar
Objektzaehler70

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZierliche Ideen zu Gartenverzierungen. / Erste
IncipitMit dem Grabe der Xenien zier' ich den fürst- / lichen Park,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49385
Seite19
Paginierungar
Objektzaehler71

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAufklärung unsrer Zeiten
IncipitUnd der verständige Küster soll volles Geläute / euch geben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49386
Seite19,001
Paginierungar
Objektzaehler72

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBelobigungsschreiben
IncipitParue culex, pecudum custos tibi tale merenti / Funeris officium.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49387
Seite19,002
Paginierungar
Objektzaehler73

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSiehe die Musenalmanache. / (Artiopus.)
IncipitDeine Xenien sprechen vom Monde wie junge / Poeten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49935
Seite20,002
Paginierungar
Objektzaehler74

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Flöhe. / (Lykobas.)
IncipitDas verwünschte Gezüchte! In Osterien und / Schenken / Hass' ich die Flöhe nicht so.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49936
Seite20,003
Paginierungar
Objektzaehler74

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZierliche Ideen zur Gartenverzierungen. / Zweite
IncipitUnd mit heiligem Schauer eilt jeder Waller / vorüber;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49388
Seite19,003
Paginierungar
Objektzaehler74

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Xenien
IncipitKüsset nun wieder den purpurnen Duft, der / den Hesperus bettet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49933
Seite20
Paginierungar
Objektzaehler74

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAntichorus der abgeschiedenen Xenien
IncipitPurpurnen Duft, der den Hesperus bettet, wir / küssen ihn wieder,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49934
Seite20,001
Paginierungar
Objektzaehler74

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAnonymus (steigt auf.)
IncipitEinem geehrten Publikum dicht' ich zum / Nutzen und Frommen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49940
Seite21,003
Paginierungar
Objektzaehler74.01

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTiresias (erscheint)
IncipitOb den Griechen du gleich kommst, verlangst / du zu wissen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49937
Seite21
Paginierungar
Objektzaehler74.01

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas #
IncipitThoren! ihr wisset noch immer den wahren / Geschmack nicht zu finden!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: vid. Horen. 2tes st. 1795
InhaltNr49938
Seite21,001
Paginierungar
Objektzaehler74.01

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTiresias
IncipitWillst du sie dir ins Reiseregister verzeichnen, so frage / Herrn Anonymus,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49939
Seite21,002
Paginierungar
Objektzaehler74.01

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAgamemnon
IncipitSchöne Grüsse an deine getreue Penelopeia! / Ein Kind trägt sie im Schoos;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49389
Seite22
Paginierungar
Objektzaehler75

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZoilus
IncipitWeil ich auf andre mich setzte, gelangte ich / sicher zum Ruhme;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49390
Seite22,001
Paginierungar
Objektzaehler76

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Rhapsoden. / (kommen herauf.)
IncipitGöttinger Würste ein Dutzend haben wir / richtig erhalten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49391
Seite22,002
Paginierungar
Objektzaehler77

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEiner
IncipitZweie sind noch nicht vermählet, / Friedrich und die Philine;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49392
Seite22,003
Paginierungar
Objektzaehler78

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEin zweiter
IncipitTödte mit diesem Stricke den Harfenisten noch / einmal;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49393
Seite23
Paginierungar
Objektzaehler79

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEin dritter
IncipitUnd zum Epitaph, was selbsten dem Bauer / nicht mangelt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49394
Seite23,001
Paginierungar
Objektzaehler80

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Dichter dem Harfenspieler. / (Die Rhapsoden recitiren:)
IncipitHier liegt, der manch unsterblich Lied / Euch sang in seiner Unvernunftheit;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49395
Seite23,002
Paginierungar
Objektzaehler81

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitDankbar verwahr' ich eure Geschenke zum / künft'gen Gebrauche.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49396
Seite23,003
Paginierungar
Objektzaehler82

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Rhapsoden
IncipitSingest du Amorn? Er spielt mit dem Schooss- / hund!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49397
Seite24
Paginierungar
Objektzaehler83

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHesiodus (tritt auf und singt.)
IncipitGöttlich war'st du, Alkmene, und / Leda und Tyro, so sang ich;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49398
Seite24,001
Paginierungar
Objektzaehler84

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitZierlich bist du Philine, und all' ihr Lacerten, / so sing' ich
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49399
Seite24,002
Paginierungar
Objektzaehler85

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitZierlich bist du Philine, und all' ihr Lacerten, / so singt er;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49400
Seite24,003
Paginierungar
Objektzaehler86

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPindarus (tritt auf und singt):
IncipitMein Lied tönet die Kämpfe der Männer und / Rosse in Hellas
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49401
Seite25
Paginierungar
Objektzaehler87

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitSchlachten und Kämpfe der feinen Lacerten / Venedigs ist mein Lied;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49402
Seite25,001
Paginierungar
Objektzaehler88

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNachklang
IncipitLeser! sein Distichon treibt in die Spe- / lunke hinein!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49403
Seite25,002
Paginierungar
Objektzaehler89

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie J. A. L. Zeitung Jahrgang 1791 / (kömmt herauf. Lykobas ruft.)
IncipitWunder! ein papiernes Geschöpfe lebt in der / Hölle!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49404
Seite25,003
Paginierungar
Objektzaehler90

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelUnsterblichkeit. / (Die L. Zeitung antwortet.)
IncipitEwig blühet das Lob, und ewig brennet der / Tadel.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49405
Seite26
Paginierungar
Objektzaehler91

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPublikum. / (Dieselbe.)
IncipitFünfe der Jahre verlebte ich ruhig da unten, / erzählte / Jeglichem Sänger
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49406
Seite26,001
Paginierungar
Objektzaehler92

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas Schriften 8 Bde. Leipzig. / (Dieselbe.)
IncipitPlötzlich war leer die Stelle, wo sonst dein / Leben gestanden, / Lykobas, hier ist der Platz,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49407
Seite26,002
Paginierungar
Objektzaehler93

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTantalus ( erscheint.)
IncipitAuch ich sass an der Tafel der Götter, nimm / dich in Achte,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49408
Seite26,003
Paginierungar
Objektzaehler94

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Alexandrinischen Kritiker treten auf
IncipitSage uns, hast du denn wirklich das Ende des / Meister geschrieben!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49409
Seite27
Paginierungar
Objektzaehler95

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitGlaubt mirs, ihr kritischen Herren, es endigt / ja alles mit Liebe.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49410
Seite27,001
Paginierungar
Objektzaehler96

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCrux critika. / (Die Kritiker.) #
IncipitAuch ist unter uns Zweifel über die Deutung / des Kreuzes
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Musenalmanach vom J. 1796. S. 241 s. Musenalmanach (Schiller) 1796 S. 241: Venetianisches Epigramm 66, INr 18495
InhaltNr49411
Seite27,002
Paginierungar
Objektzaehler97

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZenodotus
IncipitWeil du doch mit den Franzosen befreundet / so ist es der Adel;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49412
Seite27,003
Paginierungar
Objektzaehler98

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAristophanes
IncipitUnd mir ist es das Wirtshaus, wo man um's / Liebchen sich prügelt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49413
Seite28
Paginierungar
Objektzaehler99

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAristarchus
IncipitStreichet in Numero 4, in fine, das i, was / zu viel ist,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49414
Seite28,001
Paginierungar
Objektzaehler100

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKrates
IncipitNein! ich versetze kein Jota: das † ist eine Lacune,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49415
Seite28,002
Paginierungar
Objektzaehler101

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykopbas
IncipitIn den Spelunken hasse ich folgende Dinge / von Herzen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49416
Seite28,003
Paginierungar
Objektzaehler102

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMeinung des Recensenten über das † / (Rachelchen ist auch da.)
IncipitWanzen sind Heiden, Toback der Moslem und / Knoblauch der Jude,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49417
Seite29
Paginierungar
Objektzaehler103

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitWanzen sind Wanzen und Taback ist Taback, / und Knoblauch, er stinket;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49418
Seite29,001
Paginierungar
Objektzaehler104

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBassompierre erscheint
IncipitIn den Spelunken finde ich Frauen, mit zierli- / cher Nachtmütz'
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49419
Seite29,002
Paginierungar
Objektzaehler105

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitDer trifft in den Spelunken nun Frauen mit / zierlicher Nachtmütz',
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49420
Seite29,003
Paginierungar
Objektzaehler106

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRobespierre
IncipitGlücklich bin ich, da Götter sich meiner Erfin- / dungen freuen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49421
Seite30
Paginierungar
Objektzaehler107

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBenvenuto Cellini schreyt auf:
IncipitBestialische Reden! du bestialische Bestie!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49422
Seite30,001
Paginierungar
Objektzaehler108

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHerkules
IncipitImmer noch muss ich euch dienen, woll't ihr / was Grosses beginnen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49423
Seite30,001
Paginierungar
Objektzaehler109

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZwölf Arbeiten
Incipit 
ObjektSammlung
AbbildungN
AnmerkungenSammlung von 13 Beiträgen INr 49425-49437, Obj 111-123
InhaltNr49424
Seite30,003
Paginierungar
Objektzaehler110

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHaut des Nemaischen Löwen
IncipitWegen des Wilhelm Meister komm' ich nun / zu euch herüber.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49425
Seite30,004
Paginierungar
Objektzaehler111

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLernaeische Schlange
IncipitDiese Arbeit war leicht. / Doch schwerer wird’s / zu zernichten / Deine Philosophie,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49426
Seite31
Paginierungar
Objektzaehler112

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelErymantischer Eber
IncipitHöre, wie knurret im Hause die Barbara / grimmig und zärtlich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49427
Seite31,001
Paginierungar
Objektzaehler113

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHindinn der Diana
IncipitFind' ich auch diese im Lager, so kann ich / Philinen nicht finden;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49428
Seite31,002
Paginierungar
Objektzaehler114

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWehrgehenk der Amazone
IncipitZu der Amazone Chirurgen eile ich schnell / und / Nehm' ihm das Aderlassband,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49429
Seite31,003
Paginierungar
Objektzaehler115

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStymphalische Vögel
IncipitUnd ich schnelle den Pfeil von der Senne auf / deine Akteure;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49430
Seite32
Paginierungar
Objektzaehler116

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStall des Augias
IncipitAller Geheimnisse Wunder, die Alle zu / Haufe getragen, / Schwemmet die Saale hinaus,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49431
Seite32,001
Paginierungar
Objektzaehler117

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKretensischer Stier
IncipitIn dem verzauberten Thurm erfass' ich den / furchtbaren Dämon,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49432
Seite32,002
Paginierungar
Objektzaehler118

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRosse des Diomed
IncipitAuch die geschwinden Curire zu Pferde ver- / jag' ich von dannen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49433
Seite32,003
Paginierungar
Objektzaehler119

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHeerden des Geryon
IncipitSchwere Arbeit auch ist es, die Schäfer- / stunden Philinens
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49434
Seite33
Paginierungar
Objektzaehler120

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelÄpfel der Hesperiden
IncipitAus dem Bekenntniss des Seele rett' ich / die Blüthe der Schönheit:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49435
Seite33,001
Paginierungar
Objektzaehler121

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHöllenhund
IncipitKämpfen auch soll ich mit dem dreiköpfigen / Thiere, Lotharo, / Jarno und dem Abbé!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49436
Seite33,002
Paginierungar
Objektzaehler122

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Säulen des Herkules
IncipitHabe diese Arbeit vollendet; so thürme / ich Berge:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenZwölf Arbeiten (Sammlung INr 49424, Obj 110)
InhaltNr49437
Seite33,003
Paginierungar
Objektzaehler123

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPyrgoteles
IncipitWeil noch ein Wappen dir fehlt, so schnitt / ich dir diesen Sardonyx:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49438
Seite34
Paginierungar
Objektzaehler124

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Dioscuren
IncipitHier erscheinet ein Leib, den doppelte Seelen / bewohnen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49439
Seite34,001
Paginierungar
Objektzaehler125

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas (wundert sich und spricht)
IncipitPlagt mich doch heute die Hölle mit Kammer- / herren und Juden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49440
Seite34,002
Paginierungar
Objektzaehler126

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelOdi profanum vulgus. / (Lykobas.)
IncipitXenien führet herauf die philosophischen / Herren,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49441
Seite34,003
Paginierungar
Objektzaehler127

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitPhilosophen kommen dir nicht nach Blute, al- / lein nach / Wahrheit,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49442
Seite35
Paginierungar
Objektzaehler128

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGrösste Lüge. / (Lykobas citirt.)
IncipitIn Botanik und Optik, im kameralistischen Fache, / Und der Lyra Gesang'
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49443
Seite35,001
Paginierungar
Objektzaehler129

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStimmen
Incipit 
ObjektSammlung
AbbildungN
AnmerkungenSammlung von 13 Beiträgen INr 49445-49457, Obj 131-143
InhaltNr49444
Seite35,002
Paginierungar
Objektzaehler130

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelErste #
IncipitNiemand wundert sich schon, dass Lykobas / Hunde so liebet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. Mus. Alm. 1796. S. 245; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796, Venezianisches Epigramm 73; INr 18502 /) Stimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49445
Seite35,003
Paginierungar
Objektzaehler131

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZweite
IncipitAuch verwundert sich kleienr, dass in die Spe- / lunken er steiget,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49446
Seite35,004
Paginierungar
Objektzaehler132

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDritte
IncipitJahrelang schon bedienst du dich aller Musen / zum Dichten:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49447
Seite36
Paginierungar
Objektzaehler133

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVierte
IncipitEin bedenklicher Fall! doch hat ihm manche / gedienet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49448
Seite36,001
Paginierungar
Objektzaehler134

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFünfte
IncipitDichter ist er, geboren auch; also geborener / Dichter:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49449
Seite36,002
Paginierungar
Objektzaehler135

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSechste
IncipitDarstellung wenigstens ists; das Dargestellte / ist also, / Das Darstellende auch:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49450
Seite36,003
Paginierungar
Objektzaehler136

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSiebente
IncipitJust das Gegentheil sprech' ich. Erdichten / sollen die Dichter,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49451
Seite37
Paginierungar
Objektzaehler137

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAchte
IncipitNichts ist ihm wirklich poetisch, als was er / gesehn und gehöret;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49452
Seite37,001
Paginierungar
Objektzaehler138

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNeunte
IncipitZweierlei Dinge lässt er passiren, die Welt / und die Seele:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49453
Seite37,002
Paginierungar
Objektzaehler139

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZehnte
IncipitVon der Welt weiss er viel, doch von der / Seele auch gar nichts;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49454
Seite37,003
Paginierungar
Objektzaehler140

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEilfte
IncipitNein! er ist sentimental! Das hat er ja / deutlich bewiesen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49455
Seite38
Paginierungar
Objektzaehler141

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZwölfte
IncipitAuf der Dichtung Gefilden ist weiter nichts mehr zu finden;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49456
Seite38,001
Paginierungar
Objektzaehler142

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDreizehnte
IncipitRichtig! so meint ers. Weiss er nicht mehr was / Gescheutes zu dichten.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenStimmen (Sammlung INr 49444, Obj 130)
InhaltNr49457
Seite38,002
Paginierungar
Objektzaehler143

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDiogenes / (kömmt herauf.)
IncipitKomm ich nicht bald zu Hülfe, so schreyen / die Stimmen so lange,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49458
Seite38,003
Paginierungar
Objektzaehler144

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitWahrlich! sie setzen mir über die massen mit / ihrer Vernunft zu!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49459
Seite39
Paginierungar
Objektzaehler145

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDiogenes
IncipitMacht die Vernunft dir zu schaffen, so lass die Natur aus dir reden:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49460
Seite39,001
Paginierungar
Objektzaehler146

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Cynische Mantel
IncipitWenn dich der Mantel bekleidet, so sehn sie dein Nicht-Ich erscheinen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49461
Seite39,002
Paginierungar
Objektzaehler147

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGuter Rath
IncipitSuchst du bei Weibern den freundlichen Eingang, so gehe dein Ich hin;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49462
Seite39,003
Paginierungar
Objektzaehler148

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Injection. / (Martial.)
IncipitSieh'st du, mein Freund sie schütten dir wider / Gewürz in die Suppe,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49463
Seite40
Paginierungar
Objektzaehler149

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGute Oekonomie. / (Lykobas.)
IncipitUnd das verdriesslichste ist; dass meine eige- / nen Büchsen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49464
Seite40,001
Paginierungar
Objektzaehler150

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Angst
IncipitWeichet, ihr fruchtbaren Schatten! Wirft noch / der witzige Lessing / Seine Geschosse auf mich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49465
Seite40,002
Paginierungar
Objektzaehler151

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTrost. / (Eine Stimme.)
IncipitDiesen reizest du nicht und alle die Edlen, die / Andern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49466
Seite40,003
Paginierungar
Objektzaehler152

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelIngenio perii miser ipse meo! / (Lykobas.)
IncipitGoldene Zeiten! Als ich vom Schleyer der / Dichtung getragen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49467
Seite41
Paginierungar
Objektzaehler153

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitAlles in Deutschland hat sich in Versen und / Prosa verschlimmert!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49468
Seite41,001
Paginierungar
Objektzaehler154

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitAber ein liebes Publikum träget dich jetzo im / Schoosse;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49469
Seite41,002
Paginierungar
Objektzaehler155

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer literarische Zodiacus
IncipitErstlich höre die Trübsal, die in den Lüften / wir litten!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49470
Seite41,003
Paginierungar
Objektzaehler156

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWidder
IncipitMunter flogen wir auf, und leichtes hurtiges Fluges / Langten beim Widder wir an,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49471
Seite42
Paginierungar
Objektzaehler157

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPolizeianstalten
IncipitKünstlern, Poeten und Juden verstatten wir / nicht zu hausiren,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49472
Seite42,001
Paginierungar
Objektzaehler158

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStier
IncipitWeil nun hier gar nichts zu machen, so gieng / es hinüber zum Stiere,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49473
Seite42,002
Paginierungar
Objektzaehler159

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFuhrmann
IncipitÄngstlich trug uns der Flügel hinan zu dem / wachsamen Fuhrmann;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49474
Seite42,003
Paginierungar
Objektzaehler160

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZwillinge
IncipitFurchtsam flogen wir fort und sahen / die Zwillinge leuchten;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49475
Seite43
Paginierungar
Objektzaehler161

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAnimis coelestibus irae
IncipitAch! da brach uns das Herzchen, was heftig / im Busen sich reget,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49476
Seite43,001
Paginierungar
Objektzaehler162

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelReise zum Bären
IncipitUnd wir eilten davon und schlugen die Luft / mit den Flügeln,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49477
Seite43,002
Paginierungar
Objektzaehler163

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZeitverkürzungen
IncipitAuf der langweiligen Reise nahmen uns Rus- / sische Grafen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49478
Seite43,003
Paginierungar
Objektzaehler164

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchneepigramme
Incipit 
ObjektSammlung
AbbildungN
AnmerkungenSammlung von 18 Beiträgen INr 49480-49497, Obj 166-183
InhaltNr49479
Seite44
Paginierungar
Objektzaehler165

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel1.
IncipitLaufet, laufet, ihr Hunde! sonst laufen die / Distichen schneller,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49480
Seite44,001
Paginierungar
Objektzaehler166

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel2.
IncipitMit dem Salze dann salze Herr Lykobas seine / Gedichte,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49481
Seite44,002
Paginierungar
Objektzaehler167

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel3.
IncipitEine Mausefalle sey jeglichem Leser dies / Büchlein;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49482
Seite44,003
Paginierungar
Objektzaehler168

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel4.
IncipitDieses Büchelchen sey dir ein heisses Russi- / sches Dampfbad;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49483
Seite44,004
Paginierungar
Objektzaehler169

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel5.
IncipitWer den Schlitten besteiget, nehme dies Buch / in die Hände,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49484
Seite45
Paginierungar
Objektzaehler170

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel6.
IncipitIswosch-tschikis sind Herren, sie führen mich / von der Geliebten
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49485
Seite45,001
Paginierungar
Objektzaehler171

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel7.
IncipitSeh' ich den schwellenden Schnee, so seh' ich / das Lager des Mädchens;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49486
Seite45,002
Paginierungar
Objektzaehler172

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel8.
IncipitDreimal und viermal selige Hermeline und / Zobel!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49487
Seite45,003
Paginierungar
Objektzaehler173

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel9.
IncipitUnd der Robbe nun gar schläft wie ein Ho- / merischer Fürst;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49488
Seite46
Paginierungar
Objektzaehler174

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel10.
IncipitTäuschen sollen die Dichter, mit mir stehts, / also nicht übel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49489
Seite46,001
Paginierungar
Objektzaehler175

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel11.
IncipitJupiter Niveus! Freundlich deckst du mit / Schnee die Gefilde!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49491
Seite46,002
Paginierungar
Objektzaehler176

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel12.
IncipitKennest du Welschland, so kennst du die Skor- / pionen und Spinnen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49492
Seite46,003
Paginierungar
Objektzaehler177

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel13.
IncipitWenn wir im prächtigen Zuge begegnen dem / kommenden Maimond,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49493
Seite47
Paginierungar
Objektzaehler178

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel14.
IncipitWas sich der Dichter gedacht hat? Das heisst / kindisch gefraget.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49494
Seite47,001
Paginierungar
Objektzaehler179

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel15.
IncipitFrankreich nennet mit Recht den Pabst Sankt / Peter im Staube;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49495
Seite47,002
Paginierungar
Objektzaehler180

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel16.
IncipitMeine Bedienten sind alle in Epigrammen er- / fahren:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49496
Seite47,003
Paginierungar
Objektzaehler181

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel17.
IncipitWarum leckst du den Hafer? So sprechen sie / mit dem Polacken.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49497
Seite48
Paginierungar
Objektzaehler182

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel18.
IncipitLacht mich nicht aus, ihr Herren! Ich muss ja / Russisch nun schreiben:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenSchneepigramme (Sammlung INr 49479, Obj 165)
InhaltNr49490
Seite48,001
Paginierungar
Objektzaehler183

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitUnd so tändelten sie von den Weibern und Mäd- / chen geschieden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49498
Seite48,002
Paginierungar
Objektzaehler184

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBär
IncipitEndlich da viele der Unsern an Kälte und / Hunger gestorben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49499
Seite48,003
Paginierungar
Objektzaehler185

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRidentur mores
IncipitWer euch gesandt, dem saget: er solle zu mir / sich begeben;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49500
Seite49
Paginierungar
Objektzaehler186

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKrebs
IncipitKaum noch trug uns der starre Flügel hinweg, / bis wir fanden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49501
Seite49,001
Paginierungar
Objektzaehler187

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNos Poloni
IncipitUnd es schossen die Metren mit fertig bedien- / ter Prosodik
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49502
Seite49,002
Paginierungar
Objektzaehler188

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLöwe
IncipitSchnell nun zogen wir ab, beweinten die lie- / ben Gefährten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49503
Seite49,003
Paginierungar
Objektzaehler189

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelProh dii!
IncipitRuhig lag dieser im Schatten des griechisch- / germanischen Lorbeers,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49504
Seite50
Paginierungar
Objektzaehler190

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJungfrau
IncipitÄrgerlich flohn wir davon und suchten die Jungfrau / in Weimar,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49505
Seite50,001
Paginierungar
Objektzaehler191

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitXenien! seyd nicht so dumm! die Jungfrau / bin ich ja selber,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49506
Seite50,002
Paginierungar
Objektzaehler192

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitNun so sey Sie gegrüsst, Herr Lykobas / Jungfer in Weimar!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49507
Seite50,003
Paginierungar
Objektzaehler193

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRabe
IncipitHüte dich, daß der Rabe nun nicht die Jung- / ferschaft wegträgt;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49508
Seite51
Paginierungar
Objektzaehler194

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBerenice
IncipitLiess uns zwar ziehen der Rabe, Berenice / mit nichten;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49509
Seite51,001
Paginierungar
Objektzaehler195

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWaage
IncipitUnd die Waage, die wägt' uns; wir steckten / uns Stein' in die Taschen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49510
Seite51,002
Paginierungar
Objektzaehler196

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelScorpion
IncipitAber dem furchtbaren Thiere flogen / wir eilig vorüber:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49511
Seite51,003
Paginierungar
Objektzaehler197

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelOphiuchus
IncipitIn dem drohenden Bilde der Schlange da / ging uns die Luft aus,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49512
Seite52
Paginierungar
Objektzaehler198

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchütz
IncipitAls wir getrost nun darauf dem zielenden / Schützen uns nahten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49513
Seite52,001
Paginierungar
Objektzaehler199

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGans
IncipitUnd es gagaten die Gänse, die Wächter des / heiligen Berges;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49514
Seite52,002
Paginierungar
Objektzaehler200

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSteinbock
IncipitDiese Rede verdross uns. Der Steinbock / liess uns nicht nahen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49515
Seite52,003
Paginierungar
Objektzaehler201

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWassermann
IncipitIn des Wassermanns Traufe wollten das / Feuer wir löschen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49516
Seite53
Paginierungar
Objektzaehler202

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPegasus
IncipitDoch der freundliche Pegasus nahm uns be- / hend auf den Rücken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49517
Seite53,001
Paginierungar
Objektzaehler203

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEridamus
IncipitAn des Eridanus Ufern mussten wir lange / verweilen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49518
Seite53,002
Paginierungar
Objektzaehler204

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFische
IncipitUnd aus Sulzers Cisterne wollten wir / schöpfen ein Tränkchen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49519
Seite53,003
Paginierungar
Objektzaehler205

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFliegender Fisch
IncipitViele wurden der Unsern dem fliegenden / Fische zum Raube;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49520
Seite54
Paginierungar
Objektzaehler206

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGlück auf den Weg
IncipitManche Gefahren umringten uns noch, die da / uns verschwiegen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49521
Seite54,001
Paginierungar
Objektzaehler207

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Flüsse
IncipitAn den Flüssen nun wollten wir deine / Witze versuchen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49522
Seite54,002
Paginierungar
Objektzaehler208

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas deutsche Reich
IncipitUnd wir fanden geschrieben: Deutsche sind menschlich / und edel;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49523
Seite54,003
Paginierungar
Objektzaehler209

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRhein
IncipitUnd wir gelangten zum Rheine, dem Wäch- / ter germanischer Grenzen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49524
Seite55
Paginierungar
Objektzaehler210

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer poetische Bube
IncipitEn französischer Reitknecht, der schlau und / sicher im Auftrag,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49525
Seite55,001
Paginierungar
Objektzaehler211

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNeuester Despotismus
IncipitDeutschland verheereten immer die größten / despotischen Übel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49526
Seite55,002
Paginierungar
Objektzaehler212

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTrost
IncipitUnd die Carmagnole ward drüben am Ufer / getanzet.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49527
Seite55,003
Paginierungar
Objektzaehler213

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMosel
IncipitAber die fröhliche Mosel befragten wir: Sind / wir nicht witzig?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49528
Seite56
Paginierungar
Objektzaehler214

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMayn
IncipitHaften liess uns der Mayn! Es hatte ein / lustiger Doctor
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49529
Seite56,001
Paginierungar
Objektzaehler215

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSalzach
IncipitBei der salzigen Salza fanden wir hart an der / Strasse,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49530
Seite56,002
Paginierungar
Objektzaehler216

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWarnung
IncipitWo des Salzes die Fülle, da brauchet / des Salzes in Maassen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49531
Seite56,003
Paginierungar
Objektzaehler217

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDonau in O**
IncipitVon der Salza darauf enteilten wir zu den / Fajaken;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49532
Seite57
Paginierungar
Objektzaehler218

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStadt der Fajaken
IncipitIn der Stadt der Fajaken hielt uns ein / jeder für witzig,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49533
Seite57,001
Paginierungar
Objektzaehler219

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Virtuose
IncipitEine holde Noblesse bedienten wir auch mit / der Lyra,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49534
Seite57,002
Paginierungar
Objektzaehler220

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTischbelustigungen
IncipitDie Rhapsoden gefielen, die feine Revanche / an Frankreich
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49535
Seite57,003
Paginierungar
Objektzaehler221

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTravestien
IncipitWas uns ärgerte aber, das waren die Gegen- / gesänge,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49536
Seite58
Paginierungar
Objektzaehler222

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 211. 4) Der Engel vor der zweiten / Sündfluth #
IncipitNach Italien reist er, die Töchter des Landes / zu sehen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38232
InhaltNr49537
Seite58,001
Paginierungar
Objektzaehler223

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 255.2) Seine Manier #
IncipitAuszukleiden versteh' ich und zu betasten die / Thierchen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38610
InhaltNr49538
Seite58,002
Paginierungar
Objektzaehler224

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 255, 3.) Die Lacerte #
IncipitWie ihr Hälschen so zeirlich verdrehet! aber / was Wunder!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38611
InhaltNr49539
Seite58,003
Paginierungar
Objektzaehler225

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 240. 4.) Die Augen auf #
IncipitLykobas hat sich beschmutzt? Ja, öfter als / einmal! und wo denn?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38553
InhaltNr49540
Seite59
Paginierungar
Objektzaehler226

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 265. 1.) Der Göthische Meister #
IncipitSieben (*) Damen rissen gewaltig am Herzen / des Jünglings ##
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38649 ## Anm. am Objekt: Mariane, Philine, Meline, die Gräfinn, Natale; setzt Aurelen dazu; nimm noch Theresen, macht 7
InhaltNr49541
Seite59,001
Paginierungar
Objektzaehler227

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeos vel porco, vel bove placat. / (S. 232. 4.) #
IncipitVenus Astarte! Dir schlacht ich die Kunst zu / lieben von Wolfgang;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38522
InhaltNr49542
Seite59,002
Paginierungar
Objektzaehler228

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 257. 4.) Und Anacharsis #
IncipitNach Italien reist er, den klassischen Geist sich / zu holen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38620
InhaltNr49543
Seite60
Paginierungar
Objektzaehler229

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Dichter der Xenien ans Publikum. / (S. 272. 1.) #
IncipitWir versichern auf Ehre, dass wir es nicht / böse gemeinet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38677
InhaltNr49544
Seite60,001
Paginierungar
Objektzaehler230

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 273. 4.) Akkommodation #
IncipitPlatter wird immer die Welt und alles Hohe / verschwindet
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38684
InhaltNr49545
Seite60,002
Paginierungar
Objektzaehler231

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 228. 1.) Das Büble #
IncipitSpasshafter Herkuliscus! Des Geistes Verdienst / willst du morden?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38504
InhaltNr49546
Seite60,003
Paginierungar
Objektzaehler232

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 253. 1.) An mehr als Einen #
IncipitErst habt ihr die Freunde gegrüsst, nun / schimpfet ihr gröblich ##
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38601/) und ## Anm. am Ojekt: Erst habt, nehmt mir's nicht übel! ist metrisch gestolpert [...]
InhaltNr49547
Seite61
Paginierungar
Objektzaehler233

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 274. 1.) Auch Recension #
IncipitSehet, wie zierlich die Mücke sich schwinget,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38685
InhaltNr49548
Seite61,001
Paginierungar
Objektzaehler234

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 259. 2.) Offene Tafel #
IncipitNun so bitten wir euch recht höflich, doch mit / uns zu lachen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38626
InhaltNr49549
Seite61,002
Paginierungar
Objektzaehler235

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 209. 4.) Nekrolog #
IncipitUnter allen, von denen ich melde, bist du mir / der schlimmste;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38224
InhaltNr49550
Seite62
Paginierungar
Objektzaehler236

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 212. 4.) Ästhetik #
IncipitIst denn die Schönheit ein Riechtopf, aus dem / man Gefühle nur aufzieht?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38236
InhaltNr49551
Seite62,001
Paginierungar
Objektzaehler237

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 206.3.) Zeitpunkt #
IncipitEine grosse Epoche wollten die Horen uns / bringen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38211
InhaltNr49552
Seite62,002
Paginierungar
Objektzaehler238

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 255. 4.) Zuruf #
IncipitDichter, bitte die Musen, dass er deines Lieds / sich erbarme;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38612
InhaltNr49553
Seite62,003
Paginierungar
Objektzaehler239

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 253. 4.) Ad modum #
IncipitNein, das ist doch zu arg! Da läuft auch selbst / noch der Meister / Von den Brettern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38604 /) Anm. am Objekt: Art lässt niemals von Art! [...]
InhaltNr49554
Seite63
Paginierungar
Objektzaehler240

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel(S. 276. u. f.) Klagelieder der Fajaken
IncipitAlles in Deutschland hat sich an Sinn und Ver- / stande verschlimmert,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49555
Seite63,001
Paginierungar
Objektzaehler241

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBöse Zeiten
IncipitPhilosophen verwirren die Köpfe, Poeten die / Herzen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49556
Seite63,002
Paginierungar
Objektzaehler242

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelScandal
IncipitÜber den Wilhelm Meister verbrennen die Wei- / ber die Grütze,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49557
Seite64
Paginierungar
Objektzaehler243

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Publikum im Gedränge
IncipitAch! was machen wir! Haben wir keine Lec- / türe, so sind wir / Dumm,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49558
Seite64,001
Paginierungar
Objektzaehler244

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas goldene Alter
IncipitAlter Grossmütter Freude, zu waschen, zu / brauen und backen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49559
Seite64,002
Paginierungar
Objektzaehler245

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelComödie
IncipitUnsrer neuen Comödie fehlt die Intrigue, der / Witz,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49560
Seite64,003
Paginierungar
Objektzaehler246

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNeue deutsche Tragödie
IncipitIn der Tragödie wissen wir schon zu Anfang / kein Bleibens;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49561
Seite65
Paginierungar
Objektzaehler247

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRoman
IncipitNeu poetscher Roman, du Springer, der du / so zierlich
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49562
Seite65,001
Paginierungar
Objektzaehler248

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeutliche Prosa
IncipitAlte Prosa komm wieder, die deutliche Gedan- / ken entwickelt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49563
Seite65,002
Paginierungar
Objektzaehler249

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus
IncipitAlles in Deutschland hat sich an Sinn und Ver- / stande verschlimmert,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49564
Seite65,003
Paginierungar
Objektzaehler250

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien #
IncipitAch! der gewendeten Distichen! Aber wir dach- / ten mit Hallern
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: s. Schill. Alm. 97. S. 287. Vieles haben uns weiss gemacht Mendelssohn, Sulzer und Haller [...]
InhaltNr49565
Seite66
Paginierungar
Objektzaehler251

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Schildwache
IncipitIn dem finsteren Gässchen lag im Winkel ein / Häuschen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49566
Seite66,001
Paginierungar
Objektzaehler252

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Marionetten
IncipitSelbiges Gässchen führte uns hin zu dem Pup- / pentheater;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49567
Seite66,002
Paginierungar
Objektzaehler253

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Puppenspiel
IncipitCasperle kündigte an, sobald wir die Plätze / besetzt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49568
Seite67
Paginierungar
Objektzaehler254

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCasperle als Prologus
IncipitAuf Muse! dich zu uns begieb, / Messieurs, Mesdames dies Schauspiel gieb!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49569
Seite67,001
Paginierungar
Objektzaehler255

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus
IncipitWahrlich! ein feines Spielchen! Ia, die Faja- / ken verstehn es!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49570
Seite70
Paginierungar
Objektzaehler256

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitAuch uns musste dies Schauspiel vortreflich be- / hagen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49571
Seite70,001
Paginierungar
Objektzaehler257

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGross!
IncipitGross ist die Furcht, o Herre! worinn du die / Leiber versetzest!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49572
Seite70,002
Paginierungar
Objektzaehler258

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitAls der furchtbare Mantel vor Beten nicht / wollte verschwinden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49573
Seite70,003
Paginierungar
Objektzaehler259

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKlein!
IncipitGrützwurst! fliegender Magen! Du Garküch' / Verschlissener Lumpen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49574
Seite71
Paginierungar
Objektzaehler260

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitWahrlich! die Zauberflöte kann solches Plaisir / uns nicht machen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49575
Seite71,001
Paginierungar
Objektzaehler261

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAbzug aus dem Fajakenlande
IncipitNach geendigtem Spiele, deutete einer dem / Volke, / Was die Sperlinge sey'n,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49576
Seite71,002
Paginierungar
Objektzaehler262

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSaale
IncipitHabt nur wenig Geduld! rief, eh' wir noch / fragten, die Saale;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49577
Seite71,003
Paginierungar
Objektzaehler263

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelIlm
IncipitHorchend unsterblichen Liedern kam einst die leisere Welle;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49578
Seite72
Paginierungar
Objektzaehler264

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPleisse
IncipitFlehend bat uns die Pleisse: Last mich nicht / gänzlich verschmachten!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49579
Seite72,001
Paginierungar
Objektzaehler265

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSpree
IncipitWollt ihr mich gar noch bexenien? rief uns der / Spreefluss entgegen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49580
Seite72,002
Paginierungar
Objektzaehler266

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelElbe
IncipitFragt ihr: Warum ich den eilften October nicht fluthete? Cotta / Fluthete damals für mich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49581
Seite72,003
Paginierungar
Objektzaehler267

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZum Tollhaus
IncipitMit der Antwort zufrieden enteilten wir froh / zu der Weser:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49582
Seite73
Paginierungar
Objektzaehler268

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSans rime, sans raison
IncipitTolle Zeiten hab' ich erlebt, und hab nicht er- / mangelt / Selbst auch thöricht zu seyn,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49583
Seite73,001
Paginierungar
Objektzaehler269

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTolle Xenien
IncipitDieses Sprüchelchen kannten wir, giengen ins / Haus und es tobten / Xenien
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49584
Seite73,002
Paginierungar
Objektzaehler270

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der tollen Xenien
IncipitÖffnet die Schranken! Bringet zwei Särge, / Trompeter geblasen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49585
Seite73,003
Paginierungar
Objektzaehler271

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine tolle Xenie
IncipitKöpfe schaff't euch an, ihr Liebden! thut es / bei Zeiten!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49586
Seite74
Paginierungar
Objektzaehler272

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere tolle Xenie
IncipitÖfters nahmst du das Maul schon so voll und / konntest nicht wirken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49587
Seite74,001
Paginierungar
Objektzaehler273

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitEine spasshafte Weisheit docirt hier ein lusti- / ger Doctor
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49588
Seite74,002
Paginierungar
Objektzaehler274

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Eine
IncipitEinige wandeln zu ernst, die anderen schreiten / verwegen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49589
Seite74,003
Paginierungar
Objektzaehler275

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere
IncipitSehet, wie artig der Frosch nicht hüpft, doch / find' ich die hintern / Füsse um vieles zu lang,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49590
Seite75
Paginierungar
Objektzaehler276

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitEiner, das höret man wohl, spricht nach dem / andern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49591
Seite75,001
Paginierungar
Objektzaehler277

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie eine
IncipitDunkel sind sie zuweilen: vielleicht mit Un- / recht, o Nickel!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49592
Seite75,002
Paginierungar
Objektzaehler278

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere
IncipitQuerkopf! schreyet ergrimmt in unsere Wäl- / der Herr Nickel.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49593
Seite75,003
Paginierungar
Objektzaehler279

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitWo Partheien enstehn, hält jeder sich hüben / und drüben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49594
Seite76
Paginierungar
Objektzaehler280

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Eine
IncipitUnsere Reihen störtest du gerne; doch werden / wir wandeln,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49595
Seite76,001
Paginierungar
Objektzaehler281

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere
IncipitFrostig und herzlos ist der Gesang: doch Sän- / ger und Spieler
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49596
Seite76,002
Paginierungar
Objektzaehler282

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitWie sie die Glieder verrrenken, die Armen! / aber nach dieser / Pfeife zu tanzen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49597
Seite76,003
Paginierungar
Objektzaehler283

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie eine
IncipitA propos Tübingen! Dort sind Mädchen, die tragen die Zöpfe / Langgeflochten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49598
Seite77
Paginierungar
Objektzaehler284

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere
IncipitNicht viel fehlt dir, ein Meister nach meinen / Begriffen zu heissen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49599
Seite77,001
Paginierungar
Objektzaehler285

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitAristokraten mögen noch gehen, ihr Stolz ist / doch höflich;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49600
Seite77,002
Paginierungar
Objektzaehler286

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie eine
IncipitUnsrer liegen noch tausend im Hinterhalt, dass / ihr nicht etwa, / Rückt ihr zu hitzig heran,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49601
Seite77,003
Paginierungar
Objektzaehler287

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie andere
IncipitHeuchler! ferne von mir! Besonders du widri- / ger Heuchler,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49602
Seite78
Paginierungar
Objektzaehler288

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor
IncipitFort ins Land der Philister, ihr Füchse mit / brennenden Schwänzen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49603
Seite78,001
Paginierungar
Objektzaehler289

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAufruf des ganzen Tollhauses
IncipitWarum plagen wir einen den andern! Das Leb- / ben zerinnet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49604
Seite78,002
Paginierungar
Objektzaehler290

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Tollhausvater
IncipitAuf das empfindsame Volk hab ich nie was ge- / halten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49605
Seite78,003
Paginierungar
Objektzaehler291

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitGieng uns der Jammer zu Herzen, ergrimmt / uns des Hausvaters Rede,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49606
Seite79
Paginierungar
Objektzaehler292

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Tollhausvater
IncipitLästern fördert euch nicht: es unterdrückt euch / die Schande,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49607
Seite79,001
Paginierungar
Objektzaehler293

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWeser
IncipitEilig flohn wir davon und schlugen die Luft / mit den Flügeln,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49608
Seite79,002
Paginierungar
Objektzaehler294

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelErklärung
IncipitSiehe! da sprangen die Fische empor und ga- / ben die Antwort:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49609
Seite79,003
Paginierungar
Objektzaehler295

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGesundbrunnen zu **
IncipitVoll war das ** Bad. Jüdische Damen em- / pfehlen sich deiner,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49610
Seite80
Paginierungar
Objektzaehler296

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLes fleuves indiscrets. / (Lykobas.)
IncipitJetzt kein Wort mehr von Flüssen! Ich sehe / ihr wisset so wenig / Euch zu bescheiden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49611
Seite80,001
Paginierungar
Objektzaehler297

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus
IncipitWelcher Menschen Städte ihr saht und Sitte / ihr lerntet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49612
Seite80,002
Paginierungar
Objektzaehler298

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitMit der papierenen Marktstadt soll das Lied / dann beginnen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49613
Seite80,003
Paginierungar
Objektzaehler299

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie beiden Almanache
IncipitEiner schmähte den andern, er sey ein Hüter / des Ladens,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49614
Seite81
Paginierungar
Objektzaehler300

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlmanach von 1796
IncipitÜberladenen Dichtern hast du als Spucknapf / gedienet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49615
Seite81,001
Paginierungar
Objektzaehler301

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlmanach von 1797
IncipitDieser zeigte nun deutlich, aus welchem Ge- / schlechte er sey;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49616
Seite81,002
Paginierungar
Objektzaehler302

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer deutsche Merkur
IncipitUnter den Buden kam uns Merkurius eilend / entgegen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49617
Seite81,003
Paginierungar
Objektzaehler303

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Flikkenoptik
IncipitVor sich hatten im Laden die Charte mit Tü- / chern die Burschen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49618
Seite82
Paginierungar
Objektzaehler304

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Spötter
IncipitAllerneueste Optik! Stecket die Nas' in die / Bücher!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49619
Seite82,001
Paginierungar
Objektzaehler305

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTriumph der Schule. / (Die Burschen.)
IncipitWelch erhabner Gedanke! Uns lehrt der un- / sterbliche Meister,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49620
Seite82,002
Paginierungar
Objektzaehler306

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Möglichkeit. / (Dieselben.)
IncipitIst das Prisma nicht gut, so nehmt ein andres, / ein bessres;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49621
Seite82,003
Paginierungar
Objektzaehler307

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWiederholung. / (Der Alte.)
IncipitHundertmal wird' ichs euch sagen, und tausend / mal: Irrthum ist Irrthum!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49622
Seite83
Paginierungar
Objektzaehler308

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWer glaubts? / (Die Burschen.)
IncipitGöthe hätt' sich geirrt? Und doppelt und drei- / fach? Mit nichten!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49623
Seite83,001
Paginierungar
Objektzaehler309

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Welt Lauf. / (Der Alte.)
IncipitSehen fördert euch nicht; es übersieht euch die / Schule;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49624
Seite83,002
Paginierungar
Objektzaehler310

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHoffnung:/ (Die Burschen.)
IncipitAllen sucht ihr die Ehre zu nehmen, die besser / als ihr sehn;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49625
Seite83,003
Paginierungar
Objektzaehler311

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelExempel. / (Der Alte.)
IncipitSchon manch schimmerndes Irrlicht sah' ich ent- / stehn und verschwinden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49626
Seite84
Paginierungar
Objektzaehler312

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer letzte Märtyrer. / (Derselbe.)
IncipitOb sie ihn wohl noch als Hus vielleicht braten? / Fürchtet euch gar nicht!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49627
Seite84,001
Paginierungar
Objektzaehler313

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMenschlichkeiten. / (Die Burschen.)
IncipitKlärlich hat Göthe gesehn, und richtig geschlos- / sen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49628
Seite84,002
Paginierungar
Objektzaehler314

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelUnd abermals Menschlichkeiten. / (Dieselben)
IncipitSeine Gegner sind alt und schliessen ohne zu / sehen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49629
Seite84,003
Paginierungar
Objektzaehler315

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWiderstand. / (Dieselben.)
IncipitDemokratisch nun gar sind alle Gelehrten ge- / sinnet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49630
Seite85
Paginierungar
Objektzaehler316

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNeueste Farbentheorie. / (Dieselben.)
IncipitWenn das Dunkel nicht wäre, so sähen das / Helle wir nimmer,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49631
Seite85,001
Paginierungar
Objektzaehler317

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Mittel. / (Bath.-Kol.)
IncipitWarum du uns das in Versen gesagt? Die Verse / sind wirksam!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49632
Seite85,002
Paginierungar
Objektzaehler318

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelReichs-Anzeiger. / (Die Xenien.)
IncipitMit dem Reichs-Anzeiger reisten wir weiter / Landeinwärts,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49633
Seite85,003
Paginierungar
Objektzaehler319

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGefährliche Zeiten. / (eingesandt von Aloysius Hofmann)
IncipitEinen Goldgülden zahlt man fürs Distichon / jetzo den Dichtern!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49634
Seite86
Paginierungar
Objektzaehler320

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNaturkunde
IncipitAlles Ungeziefer wollen die Dichter vertilgen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49635
Seite86,001
Paginierungar
Objektzaehler321

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPädagogik
IncipitDen ersparten Bericht, wie Natalie Kinder er- / zogen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49636
Seite86,002
Paginierungar
Objektzaehler322

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNeue Erziehungsanstalten. / (eingesandt von Gottschalk Necker)
IncipitEinem wichtigen Bedürfniss der Menschheit / zu helfen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49637
Seite86,003
Paginierungar
Objektzaehler323

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKunstkabinett
IncipitMit den Personen im Meister, in Ästhetik / poussiret,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49638
Seite87
Paginierungar
Objektzaehler324

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRechtfertigung. / (eingesandt von den deutschen Ausgewanderten)
IncipitMährchen und Liebesgeschichtchen erzählen / die Ammen und Liebchen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49639
Seite87,001
Paginierungar
Objektzaehler325

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPhilosophenanzeige
IncipitKennt ihr den Werth des Geldes, so kennt ihr / des Menschen Bestimmung,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49640
Seite87,002
Paginierungar
Objektzaehler326

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAnkündigung des Sch. Mus. Alm.
IncipitIn den nächsten Wochen erscheinet der Alma- / nach. Drinn sind / Vierhundert Distichen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49641
Seite87,003
Paginierungar
Objektzaehler327

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRecension der Xenien
IncipitKlassische Grobheit! antike Frechheit! Prüge- / lei fehlt nur, / Köstliches Leckermahl!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49642
Seite88
Paginierungar
Objektzaehler328

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStimme des Kosmopoliten
IncipitMöchte doch Schiller uns bald mit Geniuswer- / ken beglücken;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49643
Seite88,001
Paginierungar
Objektzaehler329

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKlage in puncto injuriarum. / (eingebracht von den Bürgern in Jena beim Schöppenstuhl / daselbst)
IncipitProtestiren hieselbsten gegen den Namen Phi- / lister
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49644
Seite88,002
Paginierungar
Objektzaehler330

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSachen so gestohlen worden. / (Einges. von Fr. N.)
IncipitZwanzig Blätter sind mir aus meinen Reisen / gerissen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49645
Seite88,003
Paginierungar
Objektzaehler331

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAntwort auf obigen Avis
IncipitWenn nicht alles mich trügt, so hat aus be- / sageten Blättern
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49646
Seite89
Paginierungar
Objektzaehler332

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFrage W. Meister betreffend
IncipitWas Natalie wohl aus Meistern noch endlich / gebildet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49647
Seite89,001
Paginierungar
Objektzaehler333

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBitte um Salpeter. / (eingesandt vom Kais. Hofkriegsrath)
IncipitWegen des Feuerwerks, was jüngstens in Sach- / sen gegeben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49648
Seite89,002
Paginierungar
Objektzaehler334

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBitte zweier Invaliden
IncipitStille kneteten wir Salpeter, Kohlen und / Schwefel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49649
Seite89,003
Paginierungar
Objektzaehler335

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGriechische Studien
IncipitGriechisch wollten wir lernen im Viadrinischen / Stifte,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49650
Seite92
Paginierungar
Objektzaehler336

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTrockene Studien
IncipitAber wozu die Grammatik? Der Geist hat / darinn nichts zu plätschern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49651
Seite92,01
Paginierungar
Objektzaehler337

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeutsche Prosodie
IncipitWeil wir nun wollten ins Land, wo's Epi- / gramme nur stäubet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49652
Seite92,002
Paginierungar
Objektzaehler338

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Schenke
IncipitNahmen den Stab in die Hand und zogen hin- / aus in die Wüste,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49653
Seite92,003
Paginierungar
Objektzaehler339

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEt heic Dii sunt!
IncipitVoll' war' die Stube von Kärnern, Hausierern. / Soldaten und Bauern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49654
Seite93
Paginierungar
Objektzaehler340

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Schlächter
IncipitUnd es trat in die Stube der Schlächter der Rind-der und Schaaf';
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49655
Seite93,001
Paginierungar
Objektzaehler341

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKritische Studien
IncipitSchneidet, schneidet, ihr Herren, durch Schnei- / den lernet der Schüler;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49656
Seite92,002
Paginierungar
Objektzaehler342

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Jäger
IncipitUnd es trat in die Stube der Jäger mit Büchse und Hund,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49657
Seite93,003
Paginierungar
Objektzaehler343

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Waidtasche
IncipitReget sich was, gleich schiesst der Jäger, ihm / scheinet die Schöpfung
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49658
Seite94
Paginierungar
Objektzaehler344

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Lumpenkärner
IncipitUnd es trat in die Stube Jacob, der Lumpenmann; hoch da / Reckten die Kerle den Hals,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49659
Seite94,001
Paginierungar
Objektzaehler345

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelA. d. Ph.
IncipitWoche für Woche zieht der Bettelkarren durch / Deutschland,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49660
Seite94
Paginierungar
Objektzaehler346

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Wirth
IncipitUnd es sagte der Wirth, sie würden die Fen- / ster zerschreien;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49661
Seite94,003
Paginierungar
Objektzaehler347

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Motto
IncipitWahrheit sag' ich euch, Wahrheit und immer / Wahrheit, versteht sich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49662
Seite95
Paginierungar
Objektzaehler348

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Hund
IncipitSiehe da kroch der Hund aus dem Ofen und / streckte sich lang aus,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49663
Seite95,001
Paginierungar
Objektzaehler349

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Wächter Zions
IncipitMeine Wahrheit bestehet im Bellen, besonders / wenn irgend / Wohlgekleidet ein Mann
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49664
Seite95,002
Paginierungar
Objektzaehler350

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusik
IncipitDiese Wahrheit verdross sie, sie hoben sich auf / von / den Bänken;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49665
Seite95,003
Paginierungar
Objektzaehler351

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Unentbehrliche
IncipitKönnte Menschenverstand doch ohne Vernunft / nur bestehen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49666
Seite96
Paginierungar
Objektzaehler352

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusen auf dem Hofe
IncipitStracks entstürzten die Gäste der Hofthür'; da / sangen die Musen / Glu glu glu!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49667
Seite96,001
Paginierungar
Objektzaehler353

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusenkampf
IncipitVor der Thüre waren die Thiere des Hofes ver- / sammelt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49668
Seite96,002
Paginierungar
Objektzaehler354

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZeichen des Widders
IncipitAuf den Widder stosst ihr zunächst, den Füh- / rer der Schaafe;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49669
Seite96,003
Paginierungar
Objektzaehler355

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJam taurus spargit arenam
IncipitUnd vom Verse begeistert liefen sie wild durch / einander,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49670
Seite97
Paginierungar
Objektzaehler356

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Stier
IncipitNebenan gleich empfängt euch sein Namens- / bruder;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49671
Seite97,001
Paginierungar
Objektzaehler357

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Reichspost
IncipitAlsobald knallte am Thore des Reiches würdi- / ger Schwager.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49672
Seite97,002
Paginierungar
Objektzaehler358

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusae vagantes
IncipitKommen weit her aus Sachsenland, suchen hier / liebe Geschwister,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49673
Seite97,003
Paginierungar
Objektzaehler359

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelStaub! Staub!
IncipitWir aber eilten davon und wanderten hin zu / der Hauptstadt.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49674
Seite98
Paginierungar
Objektzaehler360

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Hieroglyphen
IncipitViele der Wandrere schauten Persagads heilige / Bilder;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49675
Seite98,001
Paginierungar
Objektzaehler361

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJude und Christ
IncipitDort in den Strassen schreitet in gleichen Spon- / deen der Christe,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49676
Seite98,002
Paginierungar
Objektzaehler362

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJudengenossen
IncipitEinigt sich Jude und Christ, so giebt es poeti- / sche Prose;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49677
Seite98,003
Paginierungar
Objektzaehler363

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeutschland und Frankreich
IncipitAuf der Strasse erblickte uns Deutschland / und Frankreich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49678
Seite99
Paginierungar
Objektzaehler364

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Zwerg als Riese (S. 251.1.) #
IncipitMit der einen fasst er die Kunst, das Genie / gar gewaltig
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s. Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38593
InhaltNr49679
Seite99,001
Paginierungar
Objektzaehler365

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelFritz
IncipitFriedrich der gütige Gastfreund lud uns auf / freundlich Gespräch ein,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49680
Seite99,002
Paginierungar
Objektzaehler366

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSans commun (XI B. S. 273.)
IncipitWenn ich mit Hamlet rufe: Worte! Worte! / und Worte!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49681
Seite99,003
Paginierungar
Objektzaehler367

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNachbeter (S. 207.)
IncipitEuer queerphilosophischges Antlitz im Spiegel / beschauen, / Hiess ich euch das nicht zuerst?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49682
Seite100
Paginierungar
Objektzaehler368

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMiltons Teufel. / (S. 204.)
IncipitMein empirisches Ich habt ihr so kri- / tisch gespalten;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49683
Seite100,001
Paginierungar
Objektzaehler369

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelÄsthetische Brennerei. (S. 297.)
IncipitDa das Transcendentale in dern Lüften zer- / platzte,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49684
Seite100,002
Paginierungar
Objektzaehler370

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Sudelköche. (S. 295.)
IncipitNicht für die Köche bereitet das Gastmahl, son- / dern für Gäste, / Rief ich;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49685
Seite100,003
Paginierungar
Objektzaehler371

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKritische Conditorei (S. 302.)
IncipitVöllig versalzen, verpfeffert, verknoblaucht / sind eure Pastetchen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49686
Seite101
Paginierungar
Objektzaehler372

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas leere Gedärm. (S. 298.)
IncipitSo einem transcendentalen Teufel in Kost sich zu geben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49687
Seite101,001
Paginierungar
Objektzaehler373

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Wurstförmigen (S. 155. Not.)
IncipitWas die Xenien sind? Fünffingrige Schaaf- / würste, voll von / Eurem eignen Gedärm,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49688
Seite101,002
Paginierungar
Objektzaehler374

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMein täglich Gebet. (S. 261.)
IncipitNennt es nur thierisch, Daseyn und Wohlseyn geniessen, so bet' ich / Dennoch:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49689
Seite101,003
Paginierungar
Objektzaehler375

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie reine Schneiderkunst. (S. 205.)
IncipitEuch vergleich ich mit dem Schneider aus dem Lande Laputa,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49690
Seite102
Paginierungar
Objektzaehler376

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelErfahrung. (S. 311.)
IncipitSollte das Schimpfen der Dichter mich küm- / mern?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49691
Seite102,001
Paginierungar
Objektzaehler377

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Gucklöcher (S. 198.)
IncipitEinem Dinge an sich, das in dem Kasten / zu gucken, Glich ich, ihr Herren!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49692
Seite102,002
Paginierungar
Objektzaehler378

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSolatium est miseris - (S. 310.)
IncipitFreilich saget ihr, ich verstehe das nicht! doch / gütiger Himmel!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49693
Seite102,003
Paginierungar
Objektzaehler379

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelResignation. (S. 311.)
IncipitHat die Sartyre nur Witz, so machet sie immer- / hin auf mich;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49694
Seite103
Paginierungar
Objektzaehler380

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDix et saluaui. (S. 312.)
IncipitHab' ich nur einen bekehrt, so ist meine / Seele gerettet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49695
Seite103,001
Paginierungar
Objektzaehler381

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitUnd so ängstigt' uns Friedrich mit seinen ver- / nünftigen Wörtern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49696
Seite103,002
Paginierungar
Objektzaehler382

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVisitenkarte
IncipitUnsere Göthe-Gesellschaft ladet die / Xenien morgen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49697
Seite103,003
Paginierungar
Objektzaehler383

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPromenade
IncipitTages darauf erblickten wir Musen und Grazien wandeln;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49698
Seite104
Paginierungar
Objektzaehler384

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAntwort der Musen und Grazien. / (s. S. 269. 2.)
IncipitWie wir oft uns schrecklich verirrten, weiss / Göthe am besten;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49699
Seite104,001
Paginierungar
Objektzaehler385

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeutsche Monatsschrift
IncipitAuch das deutsche Journal, das alte bei / Viehweg, erblickt' uns,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49700
Seite104,002
Paginierungar
Objektzaehler386

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDeutsches Produkt (S. 263.1.) # ##
IncipitUnter dem deutschen Baume, des deutschen Mädchens Geschichte / Deutscher Geduld deutsch erzählt
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# s.: Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38641 ## Anm. am Objekt: s. Wilh. Meister. IV. S. 75
InhaltNr49701
Seite104,003
Paginierungar
Objektzaehler387

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDescendo coelo et dic, age tibia
IncipitLeise auf zierlichen Füssen giengen wir Abends / um sieben / Hin in den Göthischen Klub,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49702
Seite105
Paginierungar
Objektzaehler388

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAn me ludit amabilis insania?
IncipitPlötzlich stürmet auf uns ein schreiender Haufe / von Damen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49703
Seite105,001
Paginierungar
Objektzaehler389

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCum tot sustineas et tanta, / (Die Frauen.)
IncipitWas macht Göthe? fragt eine. Was macht / Göthe? die andre;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49704
Seite105,002
Paginierungar
Objektzaehler390

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMoribus ornes, legibus emendes. / (Die Referendarien.)
IncipitSind Herr Göthe wohl auf? Und drücken Sie / sehr die Geschäfte ?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49705
Seite105,003
Paginierungar
Objektzaehler391

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBescheid. / (Die Xenien.)
IncipitGestern drei Viertel auf Achte haben Dieselben / genieset, / Alsobald nieste der Klub.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49706
Seite106
Paginierungar
Objektzaehler392

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWirkung
IncipitVon dem gewaltigen Schalle zerplatzten die / irdnen Service;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49707
Seite106,001
Paginierungar
Objektzaehler393

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBettine #
IncipitKaum erblicktens die Damen, so war der Pen- / tameter fertig:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Sch. M. A. 96, S. 242; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18496
InhaltNr49708
Seite106
Paginierungar
Objektzaehler394

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNachtrag #
IncipitDoch das Kindchen sprang auf und spielte Ver- / stecken mit andern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Ebds.; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18496
InhaltNr49709
Seite106,003
Paginierungar
Objektzaehler395

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Bild #
IncipitSchlängelchen scheinen sie gleich, doch vier- / gesüsset, sie laufen, / Kriechen und schleichen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Sch. M. A. 96, S. 242; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18496
InhaltNr49710
Seite107
Paginierungar
Objektzaehler396

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer fomme Poet #
IncipitNoth lernt beten! sagt man; wer beten will / lernen, der geh / Nach Italien
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Ebds. S. 217; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18446
InhaltNr49711
Seite107,001
Paginierungar
Objektzaehler397

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNoli tangere! #
IncipitLustig geht es hier zu, rief einer, denn was / wir berühren
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S 257.; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18529
InhaltNr49712
Seite107,002
Paginierungar
Objektzaehler398

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Versemann in Venedig #
IncipitSpöttisch sprach einer dagegen im Barte: Du / kömmst uns zur Hülfe / Langeweile!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S 222.; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18456
InhaltNr49713
Seite107,003
Paginierungar
Objektzaehler399

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGesetze des Klub
IncipitAllerorts waren auf Kissen des Klubs Gesetze / verzeichnet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49714
Seite108
Paginierungar
Objektzaehler400

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelI. Das Riechwasser
IncipitSämmtliche Glieder und Gäste tröpfeln das / Wasser der Rede
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49715
Seite108,001
Paginierungar
Objektzaehler401

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelII. Das Secundengefühl
IncipitUm die Gefühle nach Zeit und Stunde zu lich- / ten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49716
Seite108,002
Paginierungar
Objektzaehler402

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelIII. Das Glockenspiel
IncipitIst die Stunde nun voll,so singet das Spiel der / Gefühle
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49717
Seite108,003
Paginierungar
Objektzaehler403

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Höchste
IncipitWeil es Gefühle doch giebt, so giebts ein Ge- / fühl der Gefühle,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49718
Seite109
Paginierungar
Objektzaehler404

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Lacerten #
IncipitVor uns traten zwei Damen, da sangen wir / sämmtlich im Chore:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Sch. M. A. 96, S. 244; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18499
InhaltNr49719
Seite109,001
Paginierungar
Objektzaehler405

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVielen #
IncipitNach geendigtem Chore, den lustig jedermann / mit sang,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 187; s.: Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38139
InhaltNr49720
Seite109,002
Paginierungar
Objektzaehler406

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine #
IncipitUnter den Vielen finde ich meinen Namen ge- / zeichnet / Sicher meinete er mich- ! Sagt Ihm, ich danke dafür. #
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 188. H. W.; das Distichon bezieht sich auf.: »H. W. / Schön erhebt sich der Agley und senkt das Köpfchen herunter, / Ist es Gefühl? Oder ists Muthwill? / Wir wissen es nicht.« in: Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38144 # »H. W.« könnte demnach der Verfasser der Beiträge des Mücken-Almanachs sein
InhaltNr49721
Seite109,003
Paginierungar
Objektzaehler407

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine andere #
IncipitMich erblicke ich unter den Blumen zwar auch, aber leider ! / Steht mein Nam' nicht dabei,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Alm. 97. S. 191. Kornblume; s.: Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38154
InhaltNr49722
Seite110
Paginierungar
Objektzaehler408

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine dritte #
IncipitZwar mein Name ists nicht, doch bin ich / gar klein und recht lieblich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Ebds. C. F. ; s.: Musenalmanach (Schiller) 1797 INr 38154
InhaltNr49723
Seite110,001
Paginierungar
Objektzaehler409

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBeliebte Dichtermanier #
IncipitWir aber gaben die Antwort, welche fast / überall passet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 240; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18490
InhaltNr49724
Seite110,002
Paginierungar
Objektzaehler410

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBefriedigung #
IncipitEine einz'ge Nacht nur an deinen Herzen: / das andre / Giebt sich
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Ebds. S. 251; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18516
InhaltNr49725
Seite110,003
Paginierungar
Objektzaehler411

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Pfuscher
IncipitAch! die zärtlichen Herzen! Ein Pfuscher / vermag sie zu rühren
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 247; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18506
InhaltNr49726
Seite111
Paginierungar
Objektzaehler412

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Liebchen
IncipitImmer höher hob sich die Muse. Es fragten / die Herren / Nach der Geliebten Gewand.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49727
Seite111,001
Paginierungar
Objektzaehler413

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Keusche #
IncipitArm und kleiderlos war sie, als ich das Mäd- / chen geworben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Ebds. 256; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18527 (Zitat)
InhaltNr49728
Seite111,002
Paginierungar
Objektzaehler414

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Römische #
IncipitNein! erwiedert' ein anderer. Ich sehe am / liebsten das Mädchen / grau im dunklen Surtout
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Eleg. Hor. VI
InhaltNr49729
Seite111,003
Paginierungar
Objektzaehler415

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWünsche #
IncipitHurtig sangen sie wieder und zeigten mit Fin- / gern einander,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Eleg. Hor. VI
InhaltNr49730
Seite112
Paginierungar
Objektzaehler416

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Geständniss #
IncipitAmöbäische Lieder ertönten nach dem Ge- / ständniss,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Eleg. XVIII
InhaltNr49731
Seite112,001
Paginierungar
Objektzaehler417

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEin Herr #
IncipitChloe schwöret, sie liebt mich, ich glaubs nicht. / Aber sie liebt dich!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 240; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18492 (Zitat)
InhaltNr49732
Seite112,002
Paginierungar
Objektzaehler418

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine Dame #
IncipitNiemand liebst du, und mich liebst du so hef- / tig, Philarchos
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 240; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18493 (Zitat)
InhaltNr49733
Seite112,003
Paginierungar
Objektzaehler419

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEin anderer
IncipitIst es Ernst, so zaudre nicht länger und mache / mich glücklich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: M. A. 96. S. 252; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18517 (Zitat)
InhaltNr49734
Seite113
Paginierungar
Objektzaehler420

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine andere
IncipitAber ihr Männer! ihr schüttet, mit eurer / Kraft und Begierde,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Horen Eleg. VI.
InhaltNr49735
Seite113,001
Paginierungar
Objektzaehler421

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus #
IncipitEpigramme, seyd nicht so frech! Warum / nicht? Wir sind nur / Überschriften
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: M. A. 96. S. 239; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18488 (Zitat)
InhaltNr49736
Seite113,002
Paginierungar
Objektzaehler422

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Kapitel
IncipitHerrlich! rief ein Kornet, ich weiss eine Über- / schrift,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49737
Seite113,003
Paginierungar
Objektzaehler423

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Überschrift #
IncipitKehre nicht, o Kind, die Beinchen hinauf / zu dem Himmel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: M. A. 96. S. 229; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18467 (Zitat)
InhaltNr49738
Seite114
Paginierungar
Objektzaehler424

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Stunde schlägt!
IncipitSprachs und die Stunde war voll. Da sang / das Spiel der Gefühle
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49739
Seite114,001
Paginierungar
Objektzaehler425

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusen und Grazien im Bette / Eine Stimme
IncipitAch ! was ist das für ein Leben, / Wo man so erbärmlich liegt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49740
Seite114,002
Paginierungar
Objektzaehler426

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlle
IncipitLass sausen den Wind! / Komm, Liebchen, geschwind!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49741
Seite115
Paginierungar
Objektzaehler427

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine Stimme
IncipitAch! ich muss mit Rührung klagen! / O! wenn Liesle doch nur möcht!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49742
Seite115,001
Paginierungar
Objektzaehler428

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlle
IncipitKnirr, knarr! saget die Thür, / Das ist die Schöne, sie schleichet zu / dir.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49743
Seite115,002
Paginierungar
Objektzaehler429

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEine Stimme
IncipitGestern war mein Herz beklommen, / Als ich mich dir hatt' entdeckt.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49744
Seite116
Paginierungar
Objektzaehler430

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAlle
IncipitKlipp! klapp! das ist so schön! / Nichts kann über das klipp! klapp! / gehn,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49745
Seite116,001
Paginierungar
Objektzaehler431

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAccipe nunc Danaum insidias
IncipitAls wir verstummten, so schalt man: Ihr seyd / nicht Kinder des Geistes!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49746
Seite116,002
Paginierungar
Objektzaehler432

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Versuch
IncipitHurtig spannt' uns ein Physikus über die Tafel / Verstand aus,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49747
Seite117
Paginierungar
Objektzaehler433

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPhänomen
IncipitSchrecklich fuhr uns der Schlag in die Leiber, / Wir fielen zusammen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49748
Seite117,001
Paginierungar
Objektzaehler434

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWie geschrieben stehet in den / Sprüchen
IncipitAch! mit diesen Seelen, was macht er! Jesus / Maria!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49749
Seite117,002
Paginierungar
Objektzaehler435

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWorte des Lebens!
IncipitDieses Stossepigramma rief uns ins Leben zu- / rücke;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49750
Seite117,003
Paginierungar
Objektzaehler436

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelIl fine
IncipitSiehe! da griffen die Damen nach Messern und / Scheeren.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49751
Seite118
Paginierungar
Objektzaehler437

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelZärtlichkeiten
IncipitNur ein Angedenken wollten sie sämmtlich dir / schicken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49752
Seite118,001
Paginierungar
Objektzaehler438

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelUnd Epigramme dazu
IncipitSchönheit ist Liebe, und Liebe ist Schönheit, so / schrieb dann die Eine;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49753
Seite118,002
Paginierungar
Objektzaehler439

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Glückliche
IncipitSehen möchte' ich dich gerne, wenn du ein / Liebchen erhaschest,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49754
Seite118,003
Paginierungar
Objektzaehler440

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Schliessende
IncipitEine andere schrieb: Ich fühle, und mithin so / leb' ich;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49755
Seite119
Paginierungar
Objektzaehler441

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Lebende
IncipitFühl' ich, so leb' ich. / Wohl! doch wer wird / immer auch fühlen?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49756
Seite119,001
Paginierungar
Objektzaehler442

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Gute
IncipitGut seyn ist besser als klug seyn! Gut bin ich, / aber nicht witzig.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49757
Seite119,002
Paginierungar
Objektzaehler443

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGrausamkeit
IncipitAber wir nahmen nichts mit, und zogen hinaus / auf die Strasse,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49758
Seite119,003
Paginierungar
Objektzaehler444

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVierzehnte Elegie
IncipitMacht die Laden zu! / Macht die Laden zu! / Der Amor kömmt!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49759
Seite120
Paginierungar
Objektzaehler445

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas #
IncipitWie dem hohen Apostel ein Tuch voll Thiere / gezeigt ward,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: S. 239.; s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18489
InhaltNr49760
Seite120,001
Paginierungar
Objektzaehler446

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus
IncipitLykobas, sprich nicht so ruchlos! / Diese Geistesgesellschaft / Ist eine Orgel
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49761
Seite120,002
Paginierungar
Objektzaehler447

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitFrühe des anderen Morgens sucht uns ein / trauriger Junge.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49762
Seite120,003
Paginierungar
Objektzaehler448

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWege und Stege
IncipitGerne dienten wir ihm und gaben die fertige / Antwort:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49763
Seite121
Paginierungar
Objektzaehler449

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 1
IncipitErstlich sprichst du: Wo find ich mein Liebchen? / Dann schreien die Steine;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49764
Seite121,001
Paginierungar
Objektzaehler450

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 2
IncipitDann erzähle du ihr, wie herrlich sichs fährt / auf der Gondel;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49765
Seite121,001
Paginierungar
Objektzaehler451

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 3.
IncipitKaum ist das Wort gesprochen,so knallet des Phaëtons Kutscher.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49766
Seite101,003
Paginierungar
Objektzaehler452

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 4.
IncipitSeyd ihr dann in den Gebüschen, erzähle des / Altertums Mythen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49767
Seite124
Paginierungar
Objektzaehler453

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 5
IncipitFahrt ihr am Wasser vorüber, erzähle vom / Gotte Poseidon,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49768
Seite122,001
Paginierungar
Objektzaehler454

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 6
IncipitNiemals ruhe dein Mund; wenn wogende Fel- / der ihr sehet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49769
Seite122,002
Paginierungar
Objektzaehler455

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 7
IncipitSitzest du scherzend bei ihr, und brennet die / Kerze nicht helle,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49770
Seite122,003
Paginierungar
Objektzaehler456

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 8
IncipitWill das alles nicht helfen, so wage eine Verkleidung, / Geh als Apollo dann hin,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49771
Seite123
Paginierungar
Objektzaehler457

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 9
IncipitSinge ihr dann die mystische Feyer des Bachus, / erklär' die / Heimliche Deutung des Fests,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49772
Seite123,001
Paginierungar
Objektzaehler458

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 10
IncipitFrage auch: Jupiter Capitolinus, wo bin ich / geblieben?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49773
Seite123,002
Paginierungar
Objektzaehler459

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 11
IncipitAber merke dir alles, wie weit du gekommen / und bringe / Alles zu Buch und Papier;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49774
Seite125,003
Paginierungar
Objektzaehler460

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 12
IncipitKannst du doch dann des Hexameters Maass auf / dem Rücken ihr zählen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49775
Seite124
Paginierungar
Objektzaehler461

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 13
IncipitDann erst wirst du die Wonne des goldenen / Spruches empfinden:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49776
Seite124,001
Paginierungar
Objektzaehler462

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNo. 14
IncipitMit den Hunden des Nachbars stehe in gutem / Vernehmen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49777
Seite124,002
Paginierungar
Objektzaehler463

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPoeta laureatus
IncipitHurtig erhob der Jüngling die beiden Hände / zum Haupte
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49778
Seite124,003
Paginierungar
Objektzaehler464

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitDaran that er auch recht. Alt ist zwar der Stoff / dieser Dichtung;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49779
Seite125
Paginierungar
Objektzaehler465

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitHoch von allengpriesen erhoben wir unsere / Flügel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49780
Seite125,001
Paginierungar
Objektzaehler466

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelScheuche
IncipitDieser schickte uns Lieder von Voss und / Klopstock entgegen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49781
Seite125,002
Paginierungar
Objektzaehler467

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTodesfurcht
IncipitSchreckliche Wörter fürwahr! wenn man es / so bei sich bedenket;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49782
Seite125,003
Paginierungar
Objektzaehler468

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSarkophag
IncipitKantianer haben dir dorten ein Grabmahl er- / bauet;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49783
Seite126
Paginierungar
Objektzaehler469

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelQuantität
IncipitAuf dem ersten Felde liegt ein Jüngling darnie- /der;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49784
Seite126,001
Paginierungar
Objektzaehler470

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelQualität
IncipitAuf dem zweiten Felde greift sich einer zum / Herzen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49785
Seite126,003
Paginierungar
Objektzaehler471

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRelation
IncipitAuf dem dritten Felde umschlinget der Jüngling / das Mädchen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49786
Seite126,003
Paginierungar
Objektzaehler472

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelModalität
IncipitAuf dem vierten Felde endigt ein Jüngling das / Leben
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49787
Seite127
Paginierungar
Objektzaehler473

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas gelehrte Deutschland
IncipitNach der Distichen Autor forschte ein Bote aus / Franken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49788
Seite127,001
Paginierungar
Objektzaehler474

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDoctor und Apotheker
IncipitZween sinds: Einer ist Doctor, ein Labora- / teur ist der andre;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49789
Seite127,002
Paginierungar
Objektzaehler475

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCameralsachen
IncipitIn dem benachbarten Ländchen zeigt' eine höl- / zerne Tafel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49790
Seite127,003
Paginierungar
Objektzaehler476

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelEdict
IncipitDass fortan sich niemand lasse gelüsten zu / lieben, / Und zu dichten von Lieb',
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49791
Seite128
Paginierungar
Objektzaehler477

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLiteraturzeitung
IncipitLachend eilten wir fort und spannten die Flü- / gel
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49792
Seite128,001
Paginierungar
Objektzaehler478

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer gelehrte Rabenstein
IncipitTodtenluft hauchte uns an, so bald wir erblick- / ten das Beinhaus;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49793
Seite128,002
Paginierungar
Objektzaehler479

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Recensentenschlaf
IncipitAlle Censoren schnarchten nach der ermatten- / den Arbeit
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49794
Seite128,003
Paginierungar
Objektzaehler480

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMitternacht
IncipitHorch! da summte es zwölfe! Der Wächter / verkünd'te sein Liedchen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49795
Seite129
Paginierungar
Objektzaehler481

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Nachtwächter
IncipitHört, ihr Herrn, und nehmt euch in Acht! Es / ist schon Mitternacht!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49796
Seite129,001
Paginierungar
Objektzaehler482

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGeisterversammlung
IncipitAls wir nun suchten den Ort, wo Dichter den / Präsidem wählten,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49797
Seite129,002
Paginierungar
Objektzaehler483

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie ästhetische Magisterwahl. / (Feyerlich und mit Würde nach, Ein freies Leben v. Fr. Schiller.)
IncipitHorcht! hohe Weisheit strömt aus mir, / Sobald ich poculire.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49798
Seite129,003
Paginierungar
Objektzaehler484

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChorus. (überaus feierlich)
IncipitJa! hohe Weisheit strömt aus dir! / Du seyst fortan Magister!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49799
Seite131
Paginierungar
Objektzaehler485

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Geist
IncipitUnd wir schauten durchs Fenster die heilige / Dichtergesellschaft.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49800
Seite132
Paginierungar
Objektzaehler486

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Buchstabe X
IncipitLange steckt' ich im Kasten! Gottlob nun bin / ich befreiet!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49801
Seite132,001
Paginierungar
Objektzaehler487

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Burschen
IncipitDa die Musen nicht schliefen, so wachten die / Söhne der Musen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49802
Seite132,002
Paginierungar
Objektzaehler488

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTutti
IncipitEcce quam bonum, / Bonum et jucundum,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49803
Seite132,003
Paginierungar
Objektzaehler489

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSectionswuth. (Solo.)
IncipitWeber, webe uns ein Tuch / Zum Philisterprellen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49804
Seite133
Paginierungar
Objektzaehler490

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTutti
IncipitEcce quam bonum etc.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49805
Seite133,001
Paginierungar
Objektzaehler491

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTutti
IncipitEcce quam bonum etc.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49941
Seite133,003
Paginierungar
Objektzaehler492

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGuerre ouverte. (Solo.)
IncipitLange habt ihr uns geneckt, / Thatet nichts als Mahnen.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49806
Seite133,001
Paginierungar
Objektzaehler492

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWarnung. (Solo.)
IncipitZiehet das Gesicht nur kraus, / Schiller rühret Tränke,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49807
Seite133,003
Paginierungar
Objektzaehler493

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTutti
IncipitEcce quam bonum etc.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49808
Seite134
Paginierungar
Objektzaehler494

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Zeitpunkt. (Solo.)
IncipitSagt ichs doch, es stirbt der Gauch, / Als ihn jückt' die Nüster:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49809
Seite134,001
Paginierungar
Objektzaehler495

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTutti
IncipitEcce quam bonum etc.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49810
Seite134,002
Paginierungar
Objektzaehler496

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelScylla
IncipitDrob entsetzten wir uns, und schlichen uns / leise von dannen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49811
Seite134,003
Paginierungar
Objektzaehler497

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCharybdis
IncipitAls wir den Mund nun öffneten, um ihm recht / Wichtig zu danken;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49812
Seite134,004
Paginierungar
Objektzaehler498

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas (fällt ein.)
IncipitHalt! schon zu viel, ihr Kinder, von eurer / Reise und Trübsal!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49813
Seite135
Paginierungar
Objektzaehler499

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Xenien
IncipitDamit können wir dienen, wir haben gar reich- / lich geladen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49814
Seite135,001
Paginierungar
Objektzaehler500

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWilhelm Meister #
IncipitGöthens neusten Roman vergleich ich der russi- / schen Schaukel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Nur Fragmente sind diese Distichen über den / Meister, / Zum Bedarf der Kritik, die auch Kritik noch / bedarf. / (Man sehe z. B. d. Hor. XII St. 1796) [s.: Anonym: »Ueber Wilhelm Meisters Lehrjahre (aus einem Brief an den Herausgeber der Horen)« Horen 1796, 12. Stück S. 105] Es folgt: Sammlung von 56 Distichen und 2 Sammlungen mit 14 und 4 Distichen INr 49816-49891, Obj 502-577
InhaltNr49815
Seite135,002
Paginierungar
Objektzaehler501

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Unglück
IncipitVon der gewalt'gen Bewegung überschlägt sich / die Schaukel,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49816
Seite136
Paginierungar
Objektzaehler502

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLeidensgeschichten
IncipitZur Erquickung geduldiger Seelen hat Wolf- / gang von Göthe,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49817
Seite136,001
Paginierungar
Objektzaehler503

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Held des Romans
IncipitEignem Willen entsagend, sich überlassend / den Freunden,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49818
Seite136,002
Paginierungar
Objektzaehler504

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLeere Unendlichkeit
IncipitWir erklären dies leichtlich, der Dichter wollte / hier schildern, / Ein ästhetisch Genie;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49819
Seite136,003
Paginierungar
Objektzaehler505

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelUnendliche Leere
IncipitDiesem entspricht der Verfolg. Sobald die / Ästhetik verlassen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49820
Seite137
Paginierungar
Objektzaehler506

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLehre
IncipitLehrjahre schilderst du uns? Was haben sie / ihn denn gelehret?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49821
Seite137,001
Paginierungar
Objektzaehler507

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLehrbrief
IncipitGut, dass Göthens Natur ihn in die Lehre ge- / nommen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49822
Seite137,002
Paginierungar
Objektzaehler508

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGeist und Kraft
IncipitImmer in Noth, voll Sorgen und Zweifel, von / Mährchen verwirret,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49823
Seite137,003
Paginierungar
Objektzaehler509

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSinn und That
IncipitSo hat der Sinn ihn gelähmt, dass er nie an Er- / weitrung zu denken,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49824
Seite138
Paginierungar
Objektzaehler510

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Hauptfigur
IncipitSelbst weiss er nie was er thun soll, es steht / ihm alles im Wege,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49825
Seite138,001
Paginierungar
Objektzaehler511

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKennerblick
IncipitWerner entdeckte, was einzig gebildet am / Meister zu schauen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49826
Seite138,002
Paginierungar
Objektzaehler512

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine reine Unschuld
IncipitMit Marianen beginnt er sein reines unschuldi- / ges Leben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49827
Seite138,003
Paginierungar
Objektzaehler513

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSein Glück
IncipitOhne des Knaben Vernunft, der mit kindischen / Fragen ihn quälte,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49828
Seite139
Paginierungar
Objektzaehler514

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine Bildung
IncipitAnzuziehen versteht er und zu verhunzen die / Kinder,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49829
Seite139,001
Paginierungar
Objektzaehler515

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWeiter bringt es kein Mensch #
IncipitEndlich kommt es heraus, was seine Lehrjahr' / geendigt;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen# Anm. am Objekt: Sch. M. A. 96. S. 213. n. 10. s.: Musenalmanach (Schiller) 1796 INr 18439 /) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49830
Seite139,002
Paginierungar
Objektzaehler516

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAls er seine Lebensgeschichte schreiben / wollte
IncipitWilhelm, du Armer! du wusstest von dir auch / gar nichts zu sagen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49831
Seite139,003
Paginierungar
Objektzaehler517

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSein Verstand
IncipitMit herzbrechenden Seufzern und wüthiger / Zärtlichkeit ruft er:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49832
Seite140
Paginierungar
Objektzaehler518

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine Stimme
IncipitImmer ums dritte Wort: rief er aus! Wer / kann das ertragen?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49833
Seite140,001
Paginierungar
Objektzaehler519

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSeine Betrachtung
IncipitWeit verbreitet sich meines Lotharo's männ- / liche Würde:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49834
Seite140,002
Paginierungar
Objektzaehler520

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Dichter und der Leser
IncipitWas unsern Lesern zu wissen ist nöthig, ziehn / wir zusammen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49835
Seite140,003
Paginierungar
Objektzaehler521

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Vortheil
IncipitÄrgerlich ist es, dass ihm die Heirathen nie / recht gelingen
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49836
Seite141
Paginierungar
Objektzaehler522

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRecensent der Damen
IncipitHülfreich nenn' ich Natalien, edel die Gräfinn, / Philinen / Gut,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49837
Seite141,001
Paginierungar
Objektzaehler523

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHöchstes Leben ohne dauernde Gestalt
IncipitDurch den Reiz der Begierde mit voller Gesund- / heit zum höchsten / Leben gelangt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49838
Seite141,002
Paginierungar
Objektzaehler524

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLeben mit Gestalt
IncipitSie ist die Frau für das Haus, die dem Mann / Phantasieen erlaubet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49839
Seite141,003
Paginierungar
Objektzaehler525

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelWeiber- und Dichtertugend
IncipitDer ist die Tugend und Arznei, und stäte Diät je- / ner andern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49840
Seite142
Paginierungar
Objektzaehler526

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPoesie der Natur
IncipitEine verzerrte Gestalt, Verkehrung der Triebe / und Krankheit,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49841
Seite142,001
Paginierungar
Objektzaehler527

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Thurm
IncipitDas versuchst du umsonst, durchs Wunderbare / zu rühren;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49842
Seite142,002
Paginierungar
Objektzaehler528

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMignon und der Harfenspielr
IncipitMit Ausserordentlichkeit im Leben war nicht / mehr zu dienen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49843
Seite142,002
Paginierungar
Objektzaehler529

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Gegengewicht
IncipitMignons plötzlicher Tod hat unsere Herzen / empöret!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49844
Seite143
Paginierungar
Objektzaehler530

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLinderung
IncipitNach dem grässlichen Ende des Harfners sucht / ihr nach Lind'rung / Nicht umsonst,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49845
Seite143,001
Paginierungar
Objektzaehler531

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelHergestelltes Gleichgewicht
IncipitGegensätze müssen ja Leider! seyn im Romane;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49846
Seite143,002
Paginierungar
Objektzaehler532

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Predigt des Abbé
IncipitÜber den Satz: Dass Fräulein Theres nicht / Tochter der Mutter / Sey,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49847
Seite143,003
Paginierungar
Objektzaehler533

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Dienst
IncipitJarno's Heirath ist Schein; er thuts dem Ro- / man zu Gefallen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49849
Seite144,001
Paginierungar
Objektzaehler535

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNataliens Werbung
IncipitUnd Natalie strafte den Bruder wegen des An- / trags,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49850
Seite144,002
Paginierungar
Objektzaehler536

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelRoman des Romans
IncipitUm Lothario'n auch zu einem Weibe zu hel- / fen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49851
Seite144,003
Paginierungar
Objektzaehler537

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelErwartung
IncipitRührend erzählt uns der Arzt vom hohen / Wahnsinn des Harfners,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49852
Seite145
Paginierungar
Objektzaehler538

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBefriedigung
IncipitAber von thöricht alltäglichem Unsinn erzählt / die Geschichte;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49853
Seite145,001
Paginierungar
Objektzaehler539

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelPsychologische Merkwürdigkeit
IncipitUm sich das Leben zu sichern ergreift er das / Mittel des Todes;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49854
Seite145,002
Paginierungar
Objektzaehler540

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Abbé in der Glorie
IncipitHinter dem Vorhang vom hölzernen Rahmen / umgeben,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49855
Seite145,003
Paginierungar
Objektzaehler541

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer geheime Registrator
IncipitWas in der Liebe sich alles begeben, und wel- / chen Erfolg dann / Jede gehabt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49856
Seite146
Paginierungar
Objektzaehler542

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Gläubigen
IncipitDass der Rede Gewalt Überzeugung in allen / gewirket,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49848
Seite144
Paginierungar
Objektzaehler543

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Werk der Liebe
IncipitLiebeshändel ohn' End! Kommt Meister von / neuen nach Hause,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49857
Seite146,001
Paginierungar
Objektzaehler543

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTotum componere nescit
IncipitVieles in diesem Werk' ist vortreflich, Sprache, / Gedanken, / Fülle,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49858
Seite146,002
Paginierungar
Objektzaehler544

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Lehrbrief und Wilhelm
IncipitHohe Gedanken enthält und erhabene Sprüche / der Lehrbrief.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49859
Seite146,003
Paginierungar
Objektzaehler545

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGnomen aus Wilhelm Meister
Incipit 
ObjektSammlung
AbbildungN
AnmerkungenSammlung von 14 Beiträgen INr 49861-49874, Obj 547-550 /) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49860
Seite147
Paginierungar
Objektzaehler546

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitAlles, was uns begegnet, ist Beitrag zu unse- / rer Bildung
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49861
Seite147,001
Paginierungar
Objektzaehler547

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitWenn ichs bedenke, so scheint mir das Leben / nur Gabe des Zufalls:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49862
Seite147,002
Paginierungar
Objektzaehler548

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitSo ist nun einmal der Mesnch, er begehrt nur / an sich zu reissen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49863
Seite147,003
Paginierungar
Objektzaehler549

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitEin verständiger Mensch ist viel für sich; aber / wenig / Ist er fürs Ganze,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49864
Seite147,004
Paginierungar
Objektzaehler550

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitVon unruhigen Köpfen hat man nur immer zu / reden;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49865
Seite148
Paginierungar
Objektzaehler551

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitKinder des Guten und Nützlichen willen be- / trügen, mag hingehn;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49866
Seite148,001
Paginierungar
Objektzaehler552

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitFür einen Freund sein Leben zu wagen, das / ist nicht genug;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49867
Seite148,002
Paginierungar
Objektzaehler553

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitEigene Überzeugung aus fremden Munde zu / hören, / Süß ist es;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49868
Seite148,003
Paginierungar
Objektzaehler554

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitWem die Welt nicht unmittelbar das Verhälltnis eröffnet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49869
Seite148,004
Paginierungar
Objektzaehler555

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitNiemand wohl kann in der Welt die Erfahrung früh genug machen, / Wie entbehrlich er sey
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49870
Seite149
Paginierungar
Objektzaehler556

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitWollte der Mensch sich doch niemals vermes- / sen, irgend nur etwas / Zu versprechen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49871
Seite149,001
Paginierungar
Objektzaehler557

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitWer seinen Irrthum nur kostet, der freut sich / des seltenen Glückes,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49872
Seite149,002
Paginierungar
Objektzaehler558

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitO der Moral mit ihrer unnöthig zerstörenden / Strenge!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49873
Seite149,003
Paginierungar
Objektzaehler559

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitAch! wie unbedeutend erscheint in der Lei- den schaft Stunde / Alles,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenGnomen aus Wilhelm Meister (Sammlung INr 49860, Obj 546) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49874
Seite149,004
Paginierungar
Objektzaehler560

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKunstbetrachtung
Incipit 
ObjektSammlung
AbbildungN
AnmerkungenSammlung von 4 Beiträgen INr 49876- 49879, Obj 562-565/) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49875
Seite150
Paginierungar
Objektzaehler561

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitAuch bei dem grössten Genie, dem entschied- / nen Talente,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenKunstbetrachtung (Sammlung INr 49875, Obj 561) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49876
Seite150,001
Paginierungar
Objektzaehler562

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitSeltsam! tauschte der Künstler nicht Geld für / Waaren der Mode;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenKunstbetrachtung (Sammlung INr 49875, Obj 561) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49877
Seite150,002
Paginierungar
Objektzaehler563

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitImmer bieten die Künstler nur an, um niemals / zu geben
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenKunstbetrachtung (Sammlung INr 49875, Obj 561) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49878
Seite150,003
Paginierungar
Objektzaehler564

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
IncipitNehmt es nicht so genau mit den armen Teu- / feln von Menschen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
AnmerkungenKunstbetrachtung (Sammlung INr 49875, Obj 561) [Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49879
Seite150,004
Paginierungar
Objektzaehler565

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchneller Rhythmus
IncipitWas ich gedrängt, den Roman so schnell zum / Schlusse zu treiben?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49880
Seite151
Paginierungar
Objektzaehler566

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Roman läuft zu Ende
IncipitArmer Meister! was musst du zuletzt nicht al- / les erleben!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49881
Seite151,001
Paginierungar
Objektzaehler567

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelCito, citissime
IncipitBriefe fliegen hinüber, herüber, es eilen / Curiere
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49882
Seite151,002
Paginierungar
Objektzaehler568

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBegebenheit
IncipitJarno's bedeutend Gespräch, gern hättest du's / mitgetheilt,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49883
Seite151,003
Paginierungar
Objektzaehler569

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Dichter im Gedränge
IncipitAlles ist in Verwirrung, keiner hat Platz vor / dem andern;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49884
Seite152
Paginierungar
Objektzaehler570

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Ende
IncipitNun geht alles drunter und drüber, Vergif- / tung und Selbstmord,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49885
Seite152,001
Paginierungar
Objektzaehler571

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas (spricht.)
IncipitDas ist ja eitel Geschwätz! die verstehen ja / nichts von dem Geiste, / Der im Romane so weht!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49886
Seite152,002
Paginierungar
Objektzaehler572

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo als Polyhistor
IncipitWas das entsetzlichste sey von allen entsetzli- / chen Dingen?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49887
Seite152,003
Paginierungar
Objektzaehler573

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAuf eine Leyer
IncipitEinst als schattender Baum vertrieb ich die / Fliegen vom Vieh;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49888
Seite153
Paginierungar
Objektzaehler574

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas Mittel
IncipitEine Talisman hab ich, der zieht die Seele / des Dichters / Los von Recht und Pflicht,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49889
Seite153,001
Paginierungar
Objektzaehler575

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDas goldne Zeitalter
IncipitIst nicht die goldne Zeit nur bei den Dichtern / zu finden?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49890
Seite155,001
Paginierungar
Objektzaehler576

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Plan des Werkes
IncipitDiese Reis' ist ein Faden, an dem ich drei / Stunden die Leser / Lachend führe,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen[Distichen zu] Wilhelm Meister (Sammlung INr 49815, Obj 501)
InhaltNr49891
Seite153,003
Paginierungar
Objektzaehler577

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Horen
IncipitEunomia gebeut, es fordert Billigkeit / Dice,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49892
Seite154
Paginierungar
Objektzaehler578

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Mitarbeiter
IncipitWas die verständigen Meister im ersten Jahre / uns lehren,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49893
Seite154,001
Paginierungar
Objektzaehler579

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchiller in den Horen
IncipitHohes satyrisches Pathos kleidet erhabene / Seelen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49894
Seite154,002
Paginierungar
Objektzaehler580

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelKlage des Amor
IncipitLeicht wie Blühenstaub flattert' ich sonsten / von Jüngling zu Mädchen;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49895
Seite154,003
Paginierungar
Objektzaehler581

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelVenus
IncipitAphrodite du fliehest! O wende doch gnädig / den Blick mir!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49896
Seite155
Paginierungar
Objektzaehler582

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelGrazien
IncipitGrazien! bin ich geblendet? Ihr naschet be- / zuckerte Mandeln!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49897
Seite155,001
Paginierungar
Objektzaehler583

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelMusen
IncipitMusen! ihr in der Erinnen Gewändern, mit / Fackeln und Schlangen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49898
Seite155,002
Paginierungar
Objektzaehler584

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelTasso
IncipitDuft der erröthenden Rose, das ist die Liebe / des Tasso!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49899
Seite155,003
Paginierungar
Objektzaehler585

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDer Schmetterling
IncipitLeben ist Liebe! das lehrest du, schöner Pha- / läne uns deutlich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49900
Seite156
Paginierungar
Objektzaehler586

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDaphne
IncipitDaphne fliehet; es folget Apollo; ihr schenken / die Nymphen / Reizender Liebe Glück,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49901
Seite156,002
Paginierungar
Objektzaehler587

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelJean Paul
IncipitDritthalb Augenblick' lebet der Mensch, er / lächelt, er seufzet,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49902
Seite156,002
Paginierungar
Objektzaehler588

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSchönheit
IncipitWenigen ist sie die reine Göttin des Himmels; / euch andern / Eine lüsterne Dirn,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49903
Seite156,003
Paginierungar
Objektzaehler589

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelSatyrnfreiheit
IncipitFriedlich schweiget die Welt, wenn einst der / Gott in sie einzieht,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49904
Seite157
Paginierungar
Objektzaehler590

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelO procul!
IncipitAber erscheinet er selbst, dann packt euch hin- / aus, Ihr Gesellen!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49905
Seite157,001
Paginierungar
Objektzaehler591

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas (schreit auf)
IncipitAch! es erscheinet Apollo! Er führet den nor- / dischen Braga / Vom hyperborischen Fest!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49906
Seite157,002
Paginierungar
Objektzaehler592

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus / (wirft die Verkleidung des Satyr ab)
IncipitFliehe, du haariger Satyr! Entzücke, berücke / die Weiber!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49907
Seite157,003
Paginierungar
Objektzaehler593

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelChor der Xenien
IncipitEulen suchen das Dunkel, Poeten suchen den / Mondschein, / Und die Mücke das Licht.
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49908
Seite158
Paginierungar
Objektzaehler594

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelLykobas
IncipitWeh! weh! meine Kinder verbrennen am / Strahl des Apollo!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49909
Seite158,001
Paginierungar
Objektzaehler595

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelArtiopus. / (ihm nachrufend)
IncipitNie wird ihr Daseyn vergessen, rückst du ins / Modenjournal ein:
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49910
Seite158,002
Paginierungar
Objektzaehler596

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga (im Gespräch)
IncipitHaben der Liebe sie nicht, der reinen, im ei- / genen Herzen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49911
Seite158,003
Paginierungar
Objektzaehler597

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitO die Liebe, die bilden die Dichter gar zier- / lich und lieblich,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49912
Seite159
Paginierungar
Objektzaehler598

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitWie? so fühlen sie wirklich die reineste Liebe / des Herzens,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49913
Seite159,001
Paginierungar
Objektzaehler599

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitNicht doch! das ist empfindsam Gewäsch
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49914
Seite159,002
Paginierungar
Objektzaehler600

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitAuch gut. Philosophie hat ihre Gefühle ge- / stärket,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49915
Seite159,001
Paginierungar
Objektzaehler601

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitJa, ein zierlicher lustiger Spass, nichts geht / ihnen drüber;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49916
Seite160
Paginierungar
Objektzaehler602

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitAlso fühlt man bei ihnen die freudige Wonne / des Herzens,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49917
Seite160,001
Paginierungar
Objektzaehler603

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitKeines von beiden! Sie kann nur das Sinnlich- / berührende rühren,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49918
Seite160,002
Paginierungar
Objektzaehler604

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitWas! Sie singen nicht Klagen der Colma, nicht / Freuden der Löbna?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49919
Seite160,003
Paginierungar
Objektzaehler605

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitNein! zur Zeit nur von den Philinen, Fausti- / nen und Kuplern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49920
Seite161
Paginierungar
Objektzaehler606

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitAber ich bitt dich Apoll! was kann denn die- / ser Misere / Grosses begegnen,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49921
Seite161,001
Paginierungar
Objektzaehler607

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitWas? Sie bringen den Dichter zu Bette, ver- / treiben die Zeit ihm,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49922
Seite161,002
Paginierungar
Objektzaehler608

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitWoher nehmen sie aber die grosse erhabene / Tugend,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49923
Seite161,003
Paginierungar
Objektzaehler609

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitDiese kömmt nicht in den Handel, denn sie behan- / deln die Liebe;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49924
Seite162
Paginierungar
Objektzaehler610

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitAber die bannte deutsche Sitte ja sonst aus dem / Hause; / Nun führte der Dichter sie ein?
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49925
Seite162,001
Paginierungar
Objektzaehler611

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitNimms nicht übel, mein Braga. Die Umstände / ändern die Sache,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49926
Seite162,002
Paginierungar
Objektzaehler612

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelBraga
IncipitAlso diese Liebe, die niedrige, trift man in / ihren / Dichtern,
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49927
Seite162,003
Paginierungar
Objektzaehler613

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelApollo
IncipitDer Poet ist der Wirth, und seine Gedichte / die Zeche;
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49928
Seite163
Paginierungar
Objektzaehler614

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelDie Muse an die Götter
IncipitAber jetzt rath' ich euch, geht! sonst langt noch / der Gastfreundschaft Tatze
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49929
Seite163,001
Paginierungar
Objektzaehler615

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelAn die Freyer
IncipitFreilich war alles nur Spiel! Doch, Freyer, / ihr habt es verlohren!
ObjektGedicht/Lied
AbbildungN
Anmerkungen 
InhaltNr49930
Seite163,001
Paginierungar
Objektzaehler616

Autorunbezeichnet
Realname 
TitelNächstens erscheinen folgende Werke
Incipit 
ObjektTabelle
AbbildungN
Anmerkungen8 fiktive Titel vom Typ »Wilhem Meisters Ehestandsjahre.« etc
InhaltNr49931
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler617

Autorunbezeichnet
Realname 
Titel 
Incipit 
ObjektGraphik FOTO
AbbildungJ
AnmerkungenUmschlaggraphik v.
InhaltNr49932
Seite 
Paginierung 
Objektzaehler618